Zeitzone: Europa/Berlin [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Vorheriges Thema | Nächstes Thema 
Druckansicht | Thema weiterempfehlen
Autor Nachricht
 BeitragBetreff des Beitrags: Terminator incoming
 Mit Zitat antworten  

    Verfasst: 24. Feb 2016, 15:25 
Oberst
Oberst
Registriert:
18. Okt 2015, 21:21
Beiträge:
1082
Wohnort:
Aachen
Hier mal wieder ein schönes Beispiel, wie das selbe Thema von unterschiedlichen Journalisten ausgelegt werden kann.

technischer Ansatz: http://www.golem.de/news/boston-dynamic ... 19353.html

Axel Springer wir spielen mit den Ängsten der Leser Ansatz: http://www.welt.de/wirtschaft/webwelt/a ... eiten.html


Wobei ich zugegebenermaßen eine gewisse Beklemmung nicht abstreiten kann, Arnie war wohl doch zu präsent in meiner Jugend...

__________________________________
Bild


Nach oben
  Offline Profil  
 
 BeitragBetreff des Beitrags: Re: Terminator incoming
 Mit Zitat antworten  

    Verfasst: 24. Feb 2016, 16:31 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator
Registriert:
14. Jul 2006, 18:11
Beiträge:
11942
Wohnort:
Schwerin
Clan:
-=[MiA]=- -=GSI=-
Schon krass, was die da bereits hinbekommen haben.
Aber bis Arnie... ähm Atlas "gefährlich" werden könnte, werden noch einige Jahre ins Land gehen ;)
Da steckt ja noch ein wenig mehr hinter...

Aber wenn es mal soweit ist... dann kauf ich mir auch nen "Hubot" ;) :D
https://www.youtube.com/watch?v=csoaZ8EL52M
Sehr coole Serie übrigens :)

__________________________________
Bild


Nach oben
  Offline Profil  
 
 BeitragBetreff des Beitrags: Re: Terminator incoming
 Mit Zitat antworten  

    Verfasst: 24. Feb 2016, 16:37 
Benutzeravatar
Generalleutnant
Generalleutnant
Registriert:
31. Jan 2016, 21:14
Beiträge:
2373
Wohnort:
Bonn
Ich habe die beiden Artikel jetzt noch nicht gelesen bzw. angeschaut. Aber der Roboter Atlas ist von der Defense Advanced Research Projects Agency (DARPA) in Auftrag gegeben worden. Di e DARPA gehört zum US-Verteidigungsministerium und entwickelt bzw. lässt daher auhc viele neue Waffenprojekte entwickeln. Dafür stehen der DARPA so drei Milliarden Dollar pro Jahr ur Verfpgung. Bosten Dynamics ist wiederrum ein Ausgründung des MIT. Es treffen also einiges an Wissen/Intelligenz, vielleicht etwas enthemmter Forschungsdrang und viel Geld aufeinander, um Projekte für das Militär zu realisieren.

Der Roboter "Big Dog" ein relativ autonomer "Lastenesel" wird wohl auch schon in Afghanistan oder im Irak getestet bzw. eingesetzt: http://german.china.org.cn/international/2012-07/03/content_25797952_6.htm

Darüber hinaus sind robotergesteuerte Geschützstellung, die selbst auch auf Bedrohungen in der Umgebung reagiern in der Planung bzw. Entwicklung, meine ich. Gucke Dir einfach mal bei youtube unter dem Suchbegriff DARPA an. Da kann man schonmal an "Skynet" usw. denke.

Meines Wissen wird auf wissenschaftlicher Seite in Punkto Kybernetik/Robotik/Künstliche Intelligent schon eher in die Richtung diskutiert, dass autonome Systeme keine Sci-Fiction mehr sind, aber eben die Frage aufkommt, wie viel Eigenständigkeit man diesen Systemen zusprechen möchte.

Hier mal ein Video zu einem Projekt der Harvard-University, bei dem sich ein Schwarm von Roboter selbst organisiert. Sie sollen eine bestimmte Formation bilden. Darüber welcher Roboter, welche Position einnimmt, entscheiden sie zusammen selbst...So was ähnliches gibt es wohl auch schon mit kleinen, fliegenden Drohnen.

http://video.golem.de/wissenschaft/13807/kilobots-agieren-im-schwarm-harvard-universitaet.html


Nach oben
  Offline Profil  
 
 BeitragBetreff des Beitrags: Re: Terminator incoming
 Mit Zitat antworten  

    Verfasst: 24. Feb 2016, 17:06 
Benutzeravatar
Generalleutnant
Generalleutnant
Registriert:
31. Jan 2016, 21:14
Beiträge:
2373
Wohnort:
Bonn
DTC hat geschrieben:
Schon krass, was die da bereits hinbekommen haben.
Aber bis Arnie... ähm Atlas "gefährlich" werden könnte, werden noch einige Jahre ins Land gehen ;)
Da steckt ja noch ein wenig mehr hinter...

Aber wenn es mal soweit ist... dann kauf ich mir auch nen "Hubot" ;) :D
https://www.youtube.com/watch?v=csoaZ8EL52M
Sehr coole Serie übrigens :)


Die Entwicklung des ATLAS-Roboters hat mit einen DARPA-Wettbewerb im OKtober 2012 angefangen. Juli 2013 wurde eine erste Version der Öffentlichkeit vorgestellt. Der Wettbewerb endete jetzt 2015. Also drei Jahre waren es dann nur...

Ich denke, man muss sich auch vom Kino-Terminator lösen. Automatische und autonome Waffensysteme müssen nicht wie Menschen aussehen...Wir haben jetzt schon Drohnen, die eigenständig fliegen und auf einem Flugzeigträger ohne menschliches Zutun landen. Mit der EXACTO hat DARPA auch ein .50-Kaliber-Projektil entwickelt, dass alleine seine Flugbahn anpasst, um das Ziel zu treffen. Exo-Skelette, Schutzschilde usw. sind in der Entwicklung...Autonomie ist mMn das Schlüsselwort. Roboter, die jetzt noch ferngesteuert, irgendwann selbstätig umherfahren und selbst "entscheiden", ob sie Menschen töten oder nicht...

Achtet auf das Ende des folgenden Videos. Ein ungeübter Schütze, trifft mit EXACTO genauso gut wie ein ausgebildeter Scharfschütze...beide Male ins Ziel, das sich NACH dem SCHUSS erst anfängt zu bewegen, also gar nicht hääte getroffen werden können...


Nach oben
  Offline Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Legend
Du darfst neue Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Jump & Search
Suche nach:
Gehe zu:  

SN-LAN RSS-Feed
Find SN-LAN on Facebook
Follow SN-LAN on Twitter