Wer bei der Anmeldung einen SQL-Fehler angezeigt bekommt, bitte eine Mail an support@sn-lan.de schicken !

Buccaneer (Drake Interplanetary)

Diskussionen über die einzelnen Raumschiffe
Benutzeravatar
DTC
Administrator
Administrator
Beiträge: 13090
Registriert: 14. Jul 2006, 18:11
Clan: -=[MiA]=- -=GSI=-
Wohnort: Schwerin
Kontaktdaten:

Re: Buccaneer (Drake Interplanetary)

Beitrag von DTC » 6. Jun 2016, 07:14

Vielen Dank für die interessante News :)
Bild

Benutzeravatar
Loewenstolz
Generalleutnant
Generalleutnant
Beiträge: 2785
Registriert: 31. Jan 2016, 21:14

Re: Buccaneer (Drake Interplanetary)

Beitrag von Loewenstolz » 6. Jun 2016, 10:58

Gestern war noch die Umfrage am laufen. Aber offiziell ist jetzt bei der Buccaneer noch eine Behring C-788 dabei. Diesen Bonus gibt es aber nur für den "Concept-Sale", meine ich. Gegenwert: 18 US-Dollar.

FinnMcCool
Brigadegeneral
Brigadegeneral
Beiträge: 1269
Registriert: 18. Okt 2015, 21:21
Clan: GSI
Wohnort: Biberach an der Riss

Re: Buccaneer (Drake Interplanetary)

Beitrag von FinnMcCool » 6. Jun 2016, 16:30

Dabei habe ich so konsequent für die dunkle Seite der Macht gestimmt. :oops:
Viel zu nett die SC Community... :lol:
Bild

Benutzeravatar
Loewenstolz
Generalleutnant
Generalleutnant
Beiträge: 2785
Registriert: 31. Jan 2016, 21:14

Re: Buccaneer (Drake Interplanetary)

Beitrag von Loewenstolz » 6. Jun 2016, 16:33

Die Behring C-788 ist nun auch technisch bei der Buccaneer aus dem "concept-sale" dabei. Spätere Versionen werden dieses extra dann wohl nicht haben...

Bild

Benutzeravatar
DTC
Administrator
Administrator
Beiträge: 13090
Registriert: 14. Jul 2006, 18:11
Clan: -=[MiA]=- -=GSI=-
Wohnort: Schwerin
Kontaktdaten:

Re: Buccaneer (Drake Interplanetary)

Beitrag von DTC » 7. Jun 2016, 07:46

Wichtige Info für alle Buccaneer-Besitzer oder solche, die noch ein CCU rumliegen haben:
https://forums.robertsspaceindustries.c ... nt_6720466

Also nächsten Montag läuft das Script, dann wird die C-788 "Combine" als separates Item jedem Buccaneer-Besitzer zugeordnet.
Ich habe mein Upgrade gleich mal angewendet, damit ich Montag die Knarre auch bekomme :)
Wer Montag nur ein CCU hat, welches noch nicht angewendet wurde, bekommt die Waffe nicht.
Bild

Benutzeravatar
JackTF
Generalleutnant
Generalleutnant
Beiträge: 2431
Registriert: 8. Jan 2015, 09:09
Wohnort: Tostedt
Kontaktdaten:

Re: Buccaneer (Drake Interplanetary)

Beitrag von JackTF » 7. Jun 2016, 08:26

Nach reichlicher Überlegung habe ich mich entschlossen, meine Constellation Andromeda einzuschmelzen und mir eine Buccaneer zu holen. Die Connie ist schon ein toll aussehendes Schiff. Wenn ich mir meine Flotte aber mal so anschaue, füllt sie keine Lücke, die ich schließen möchte.

Momentan habe ich keine direkten Dogfighter mehr. Das ist auch gar nicht mein Ziel. Die Buccaneer ist aber so günstig, dass sie gut als Upgrader herhalten kann. Zudem ich so noch eine Knarre dazu bekomme. Vielleicht gefällt mir die Buccaneer aber auch so gut, dass ich sie behalte.
JackTF
Diplomat und Chef-Schlichter i.A.b.
----------
"We don't have friendly fire in The Old Republic for a simple reason: a lot of players are, well… idiots. I don't mean you, of course, dear reader, I mean those OTHER players. You know who I'm talking about." Damion Schubert, Lead Systems Designer, Bioware
Bild

Benutzeravatar
DTC
Administrator
Administrator
Beiträge: 13090
Registriert: 14. Jul 2006, 18:11
Clan: -=[MiA]=- -=GSI=-
Wohnort: Schwerin
Kontaktdaten:

Re: Buccaneer (Drake Interplanetary)

Beitrag von DTC » 7. Jun 2016, 08:42

Ok, bei deinem Fuhrpark fällt das nicht weiter auf ;)
Wenn es soweit ist, schickst mir ne Flottenänderung...
Bild

Benutzeravatar
Loewenstolz
Generalleutnant
Generalleutnant
Beiträge: 2785
Registriert: 31. Jan 2016, 21:14

Re: Buccaneer (Drake Interplanetary)

Beitrag von Loewenstolz » 7. Jun 2016, 10:39

Da ich noch store-credits rumliegen hatte, habe ich mir auch erstmal eine Buccaneer geholt. Mehr Kanonen als Raketen finde ich auch ganz gut. Aber ich hadere mittlerweile etwas und überlege nicht doch auf eine Gladius zu wechseln. Schließlich ist die Gladius ein "reines Militärschiff" mit entsprechender Hardware. Außerdem bin ich mit der Gladius ganz gut zurecht gekommen, obwohl ich schnelle Schiffe relativ schwer zu handhaben finde.

Alternative wäre die Sabre und Buccaneer gegen eine Vanguard zu tauschen...Aber das hat insgesamt noch Zeit, vielleicht überzeugt mich die Buccaneer ja noch. Aber sie scheint weniger Energie (powerplant) als Schiffe mit vergleichbarer Bewaffnung zu haben. Es kann also sein, dass die Buccaneer nicht immer aus vollen Rohren feuern können wird, insbesondere dann, wenn sie selbst unter Beschuss ist und die Schilde mehr Energie ziehen.

Es sind nur so Vermutungen, die balancing-technisch Sinn machen könnten. Meine Buccaneer habe ich eben nicht aus Überzeugung, sondern einfach nu so...im Moment. Nur auf die Hardpoints oder S4-Waffe zu schauen, wäre falsch, imho.

Benutzeravatar
DTC
Administrator
Administrator
Beiträge: 13090
Registriert: 14. Jul 2006, 18:11
Clan: -=[MiA]=- -=GSI=-
Wohnort: Schwerin
Kontaktdaten:

Re: Buccaneer (Drake Interplanetary)

Beitrag von DTC » 7. Jun 2016, 11:14

Also ich finde die Gladius immer noch sehr schwer zu fliegen, da sie ziemlich stark driftet.
Im freien Raum ist das kein Problem, aber sobald sich der Kampf in ein Asteroidenfeld verlagert, wird es extrem schwierig.
Bin schon verdammt oft an einen Asteroiden geklatscht und dabei draufgegangen.
Ne Hornet oder Sabre oder so fliegt sich da wesentlich entspannter.
Zudem hat die Gladius auch nicht wirklich viel Bums. Mit maximal 3 S2-Waffen braucht man sehr lange, um einen Feind vom Himmel zu holen. Auch kann sie nicht viel ab.
Und nur Geschwindigkeit ist eben auch nicht alles... und einen Vorteil darin, dass sie ein Militärschiff ist, kann ich jetzt auch nicht sehen.

Ich hoffe, dass die Buccaneer wendiger ist und nicht so stark driftet. Wenn sie dann auch noch mehr Bums hat, umso besser.
Bild

Benutzeravatar
LT Ripley
Oberstleutnant
Oberstleutnant
Beiträge: 893
Registriert: 22. Aug 2014, 21:46
Clan: GSI

Re: Buccaneer (Drake Interplanetary)

Beitrag von LT Ripley » 7. Jun 2016, 11:57

JackTF hat geschrieben:Nach reichlicher Überlegung habe ich mich entschlossen, meine Constellation Andromeda einzuschmelzen und mir eine Buccaneer zu holen. Die Connie ist schon ein toll aussehendes Schiff. Wenn ich mir meine Flotte aber mal so anschaue, füllt sie keine Lücke, die ich schließen möchte.

Momentan habe ich keine direkten Dogfighter mehr. Das ist auch gar nicht mein Ziel. Die Buccaneer ist aber so günstig, dass sie gut als Upgrader herhalten kann. Zudem ich so noch eine Knarre dazu bekomme. Vielleicht gefällt mir die Buccaneer aber auch so gut, dass ich sie behalte.

ää Jack der Sale ist vorbei seit gestern ???
Bild

Benutzeravatar
JackTF
Generalleutnant
Generalleutnant
Beiträge: 2431
Registriert: 8. Jan 2015, 09:09
Wohnort: Tostedt
Kontaktdaten:

Re: Buccaneer (Drake Interplanetary)

Beitrag von JackTF » 7. Jun 2016, 12:11

Ich habe sie doch längst. Flottenupdate ist auch schon raus.
JackTF
Diplomat und Chef-Schlichter i.A.b.
----------
"We don't have friendly fire in The Old Republic for a simple reason: a lot of players are, well… idiots. I don't mean you, of course, dear reader, I mean those OTHER players. You know who I'm talking about." Damion Schubert, Lead Systems Designer, Bioware
Bild

Benutzeravatar
DTC
Administrator
Administrator
Beiträge: 13090
Registriert: 14. Jul 2006, 18:11
Clan: -=[MiA]=- -=GSI=-
Wohnort: Schwerin
Kontaktdaten:

Re: Buccaneer (Drake Interplanetary)

Beitrag von DTC » 7. Jun 2016, 12:39

Trage ich später auch ein :)
Bild

Benutzeravatar
Loewenstolz
Generalleutnant
Generalleutnant
Beiträge: 2785
Registriert: 31. Jan 2016, 21:14

Re: Buccaneer (Drake Interplanetary)

Beitrag von Loewenstolz » 7. Jun 2016, 12:54

DTC hat geschrieben:Also ich finde die Gladius immer noch sehr schwer zu fliegen, da sie ziemlich stark driftet.
Im freien Raum ist das kein Problem, aber sobald sich der Kampf in ein Asteroidenfeld verlagert, wird es extrem schwierig.
Bin schon verdammt oft an einen Asteroiden geklatscht und dabei draufgegangen.
Ne Hornet oder Sabre oder so fliegt sich da wesentlich entspannter.
Zudem hat die Gladius auch nicht wirklich viel Bums. Mit maximal 3 S2-Waffen braucht man sehr lange, um einen Feind vom Himmel zu holen. Auch kann sie nicht viel ab.
Und nur Geschwindigkeit ist eben auch nicht alles... und einen Vorteil darin, dass sie ein Militärschiff ist, kann ich jetzt auch nicht sehen.

Ich hoffe, dass die Buccaneer wendiger ist und nicht so stark driftet. Wenn sie dann auch noch mehr Bums hat, umso besser.
Das driften soll mit 2.4 angeblich "besser" geworden sein. Ich konte es nicht ausprobieren. Aber ich glaube, es ist auch beabsichtigt bzw. abhängig über welche Achsen man sich bewegt (was aber für alle Schiffe gilt). Im Vergleich zur Buccaneer ist die Gladius vermutlich langsamer, was mir entgegen kommt. Die Buccaneer soll ähnlich gut beweglich sein, wie die Gladius. Aber eben etwas besser reagieren.

Allerdings muss dann bei Eskorten mit einer Gladius aufpassen, dass man sich nicht von einer Buccaneer zu weit weglocken lässt. Aber das gilt derzeit auch mit Blick auf die 325R und M50. Dennoch ist die Gladius derzeit der schnellste (reine) Jäger.

Dass die Gladius dann auch ein "echtes" Militärschiff ist, hat den Vorteil, dass sie zunächst wohl mit entsprechender Hardware kommt. Militärische Ausrüstung soll grundsätzlich leistungsstärker sein, als eben "zivile Komponenten", die dann wohl bei der Buccaneer zum Einsatz kommt. Dafür ist die Signatur der Gladius aber auch relativ hoch. Aktuell erkennt man diese Unterschiede schon bei den verfügbaren Komponenten (VD-Store).

Guckt man sich die aktuellen Werte, was zwar etwas heikel ist, sieht man das beide Schiffe gleich groß sind. Die Gladius ist aber 12,5% bzw. 2 Tonnen schwerer als die Buccaneer (Panzerung?). Beide haben wohl die selbe Powerplantgröße (1xS2). Die Buccanner hat aber größere Schilde (S3 vs S2), doppelt soviele Steuerdüsen (16 vs. 8 ), stärkere Triebwerke (2xS3 vs 2xS2) und eben mehr Waffen. selbst wenn man die selben Powerplants verbaute, sollte der Energieverbrauch der Buccaneer größer sein als bei der Gladius. Nur Energiewaffen zu verwenden, könnte dann dazu führen, dass schnell die Luft raus ist, gerade wenn die größeren Schilde aufladen müssen. Eine Gladius stößt derzeit mit der Startausrüstung nicht an solche Probleme, meine ich.

Ein weiterer Nachteil der Buccaneer im Vergleich zur Gladius könnte die Waffenpositionierung sein. Vier der fünf Hardpoints befinden sich an den äußeren Tragflächen, die schnell verloren gehen können. Bei der Gladius sind die Geschütze alle weiter innen und damit besser geschützt. Der Cockpitbereich der Buccaneer ist auch größer und damit leichter zu treffen. Die Buccaneer ist auch 20% (bzw. 1m) höher als die Gladius und hat damit auch einen fetteren Hintern. Die vielen Triebwerke könnten auch dafür sorgen, dass die Buccaneer recht leicht von Raketen bzw. Radar erfasst werden kann.Baut noch Mil-Spec-Ausrüstung ein, wird es vermutlich noch stärker.

Die 3xS2 Waffen der Gladius reichen auch locker aus, um einen Angreifer vom Himmel zu holen, besonders wenn er sich auf das eigentliche Ziel konzentriert. Die Gladius ist auch der Einsitzer, der am besten mit Raketen ausgestattet werden kann.

Tl;dr:
Aber das alles ist nur reine Spekulation. Nach dieser Wall-of-Text habe ich fast den Eindruck, dass die Stärken der Gladius eher im defensiven Bereich liegen, während die Buccaneer eher offensiv ausgelegt ist. Selbst fliehende Schiffe sollte die Buccaneer gut einholen können, gerade wohl Frachter...Welches der beiden Schiffe besser ist, kann man nicht pauschal sagen. Das gefällt mir im Prinzip sehr gut.

Benutzeravatar
DTC
Administrator
Administrator
Beiträge: 13090
Registriert: 14. Jul 2006, 18:11
Clan: -=[MiA]=- -=GSI=-
Wohnort: Schwerin
Kontaktdaten:

Re: Buccaneer (Drake Interplanetary)

Beitrag von DTC » 7. Jun 2016, 13:11

Im Notfall kann ich ja immer wieder zurück gehen...
Für einen kleinen Fighter ist die Gladius ja nicht schlecht, aber das starke Driften geht halt mal gar nicht.
Ich bin früher auch viel in Asteroidenfeldern gewesen mit der Hornet und habe dort die Vanduuls bekämpft.
Mit der Gladius trau ich mich da kaum noch rein, weil es mich da schon so oft zerlegt hat.
Ich hoffe wirklich, dass die Buccaneer da besser reagieren wird - aber da sie mehr Steuerdüsen hat, gehe ich mal davon aus :)

Und wenn das auch nicht passt, dann werde ich wohl doch noch zur Sabre aufrüsten...
Bild

Benutzeravatar
Loewenstolz
Generalleutnant
Generalleutnant
Beiträge: 2785
Registriert: 31. Jan 2016, 21:14

Re: Buccaneer (Drake Interplanetary)

Beitrag von Loewenstolz » 7. Jun 2016, 13:46

Wie beschrieben, haben beide Schiffe ihre eigenen Vor- und Nachteile und es hängt dann davon ab, womit man besser klar kommt. Es gibt ja auch Spieler, die mit einer Aurora MR leicht eine Super-Hornet zerlegen (im PvP).

Gefühlsmäßig tendiere ich im Moment wieder etwas zur Gladius. Aber die wird man sich auch gut erspielen können. Ich denke aber nicht, dass die Sabre ein Upgrade zur Gladius darstellt. Die Sabre ist spürbar langsamer als die Gladius (260 vs 290). Aber auch hier gilt wieder wohl, dass es von der Situation abhängt und den eigenen Vorlieben bzw. wie man die Schiffe noch umbauen können wird. Stealth finde ich bspw. bei Eskorten unnötig bzw. hinderlich. Eine Buccaneer oder Gladius kann einer Sabre locker davon fliegen.

Und wenn ich jetzt an mögliche Eskortszenarien denke, finde ich nicht das der Ausgang dann immer ganz klar ist. Hier könnte dann ein mögliches "Erfolgsgeheimnis" von SC liegen. Individualisierungsmöglichkeiten der Schiffe, keine deutliche vertikale Progression, mehr "eigener Skill" und weniger "Stats"...

Ich finde, dass das gerade die Buccaneer deutlich macht, die in eine Nische zu schlagen scheint und nicht wirklich andere Schiffe verdrängt.

/Kleiner Nachtrag: Die Geschütze der Gladius sind ja auch recht weit außen. Damit hat sie den gleichen "Nachteil" wie die Buccaneer. Ich habe hier wohl eher an die Gladiator gedacht...Sry

Antworten