Zeitzone: Europa/Berlin




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 46 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste
Vorheriges Thema | Nächstes Thema 
Druckansicht | Thema weiterempfehlen
Autor Nachricht
 BeitragBetreff des Beitrags: Re: Terrapin (Anvil Aerospace)
 Mit Zitat antworten  

    Verfasst: 21. Mai 2017, 17:08 
Benutzeravatar
Generalmajor
Generalmajor
Registriert:
8. Jan 2015, 09:09
Beiträge:
1910
Wohnort:
Tostedt
Ich mag die Terrapin. Sie gefällt mir sehr gut. Kompakt, ausdauernd und die Raptor der Flotte.

__________________________________
JackTF
Diplomat und Chef-Schlichter i.A.b.
----------
"We don't have friendly fire in The Old Republic for a simple reason: a lot of players are, well… idiots. I don't mean you, of course, dear reader, I mean those OTHER players. You know who I'm talking about." Damion Schubert, Lead Systems Designer, Bioware
Bild


Nach oben
  Offline Profil  
 
 BeitragBetreff des Beitrags: Re: Terrapin (Anvil Aerospace)
 Mit Zitat antworten  

    Verfasst: 21. Mai 2017, 20:36 
Benutzeravatar
Generalmajor
Generalmajor
Registriert:
15. Feb 2015, 21:19
Beiträge:
1792
Ja, in der Tat!

Ich hatte sie ursprünglich "nur" weil sie mir optisch gut gefiel, und ich sie preisgünstig im Explorer-Pack "dazu" bekommen habe, für den vollen Preis hätte ich sie mir wohl nicht geholt...

Inzwischen freue ich mich schon sehr auf das Gameplay des Schiffes, und muss sagen, ich würde es bereuen, wenn ich sie nicht hätte. :)

__________________________________
Bild


Nach oben
  Offline Profil  
 
 BeitragBetreff des Beitrags: Re: Terrapin (Anvil Aerospace)
 Mit Zitat antworten  

    Verfasst: 21. Mai 2017, 20:38 
Benutzeravatar
Generalleutnant
Generalleutnant
Registriert:
31. Jan 2016, 21:14
Beiträge:
2263
Wohnort:
Bonn
Ja, ganz interessant. Nur die vorderen Triebwerke finde ich komisch, wenn sie nicht nur zum Landen benutzt werden. Und Raptor? Wing Commander??? :? :wink:

__________________________________
"Any sufficiently advanced technology is indistinguishable from magic."
Arthur C. Clarke, Profiles of the future: an inquiry into the limits of the possible (revised edition 1973, p. 36).


Nach oben
  Offline Profil  
 
 BeitragBetreff des Beitrags: Re: Terrapin (Anvil Aerospace)
 Mit Zitat antworten  

    Verfasst: 21. Mai 2017, 20:43 
Benutzeravatar
Generalmajor
Generalmajor
Registriert:
15. Feb 2015, 21:19
Beiträge:
1792
Battlestar Galactica, das Missionsprofil des Raptor passt ziemlich perfekt zur Terrapin, selbst eine grobe Ähnlichkeit ist vorhanden...wenn da mal nicht (gut) "geklaut" wurde.... ;)

http://de.battlestarwiki.org/wiki/Raptor

__________________________________
Bild


Nach oben
  Offline Profil  
 
 BeitragBetreff des Beitrags: Re: Terrapin (Anvil Aerospace)
 Mit Zitat antworten  

    Verfasst: 22. Mai 2017, 11:54 
Benutzeravatar
Generalleutnant
Generalleutnant
Registriert:
31. Jan 2016, 21:14
Beiträge:
2263
Wohnort:
Bonn
Stimmt, BSG. Allderings finde ich, dass nicht alles aus der BSG-Beschreibung der Raptor auf die Terrapin zutrifft; gerade in Hinblick auf E-War und (Truppen-)Transport. Aber im Prinzip gibt es dabei sehr große Überschneidungen. Ich finde ja sowiese, dass Star Citizen viel von BSG hat. Nicht nur beim Flugmodell, sondern auch beim Design der Schiffe mit den ganzen Geschütztürmen usw. (Pegasus-Begleitträger in SC).

Jetzt habe ich einen Grund mehr, sie nicht einzuschmelzen bzw. zu CCU'n (Kombopaket mit der Hurricane)! Es ist auch eines der Schiff, wo ich vermutlich lieber am Radar sitzen könnte, als am Steuerknüppel. Und mit Schiffen wie der Eclipse kommt der Terrapin dann auch mehr Bedeutung zu... :wink:

phpBB [media]

__________________________________
"Any sufficiently advanced technology is indistinguishable from magic."
Arthur C. Clarke, Profiles of the future: an inquiry into the limits of the possible (revised edition 1973, p. 36).


Nach oben
  Offline Profil  
 
 BeitragBetreff des Beitrags: Re: Terrapin (Anvil Aerospace)
 Mit Zitat antworten  

    Verfasst: 22. Mai 2017, 13:12 
Benutzeravatar
Generalmajor
Generalmajor
Registriert:
15. Feb 2015, 21:19
Beiträge:
1792
Ja, das mit dem Missions-Profil ist bei der Terrapin teilweise noch etwas unklar... :kopfkratz:

Als weitere Rollen neben Reconnaissance wurde ja z.B. (Combat-)SAR genannt oder "andere spezielle (elektronischen) Module"...gleichzeitig wurde ja z.B. auch gesagt, der Scanner-Stuhl wäre fest installiert, und nicht entfernbar, wie das mit SAR zusammenpasst ist noch etwas unklar, vor allem weil eigentlich problemlos genug Platz im Innenraum wäre um 3-4 Personen zu transportieren. Und bei den zusätzlichen Modulen hoffe ich mal ganz stark auf EWAR-Module, da das perfekt zum Konzept eines Flotten-Fernaufklärers passen würde.

Hm...wir werden sehen... :dontknow:

Edit:
Zitat:
...the Terrapin’s supplemental military roles as an S&R ship or makeshift troop transport arose as a matter of need, in situations where the tried-and-true Argo wasn’t sufficiently robust for service under fire.
Also ist sogar das Thema "Truppentransport" schonmal in den Q&A gefallen...mal schauen, ich vermute mal, das Schiff wird doch (obwohl anfangs nicht so beworben) relativ modular sein, um diese Rollen abdecken zu können, ich vermute, der Sitz wird doch ausbaubar sein...aber das ist reine Spekulation meinerseits. ;)

__________________________________
Bild


Nach oben
  Offline Profil  
 
 BeitragBetreff des Beitrags: Re: Terrapin (Anvil Aerospace)
 Mit Zitat antworten  

    Verfasst: 22. Mai 2017, 13:43 
Oberst
Oberst
Registriert:
18. Okt 2015, 21:21
Beiträge:
1050
Wohnort:
Aachen
Wenn die Terrapin tatsächlich so modular werden wird, werde ich endlich mal das Buyback System testen...

__________________________________
Bild


Nach oben
  Offline Profil  
 
 BeitragBetreff des Beitrags: Re: Terrapin (Anvil Aerospace)
 Mit Zitat antworten  

    Verfasst: 22. Mai 2017, 14:16 
Benutzeravatar
Generalleutnant
Generalleutnant
Registriert:
31. Jan 2016, 21:14
Beiträge:
2263
Wohnort:
Bonn
Der Innenraum hat ja eigentlich noch Platz für ein paar Klappsitze...Man darf hier auch nicht übershen, dass sie die Terrapin beim Truppentransport mit der Argo vergleichen. SAR war meiner Meinung nach so, dass man halt einen Piloten oder so dann schon mit der Terrapin bergen könnte, der dann auf dem Boden rumliegt oder so...Aber mal gucken... :wink:

Mit einem PKW kann man ja auch jemanden ins Krankenhaus bringen... :P :wink:

__________________________________
"Any sufficiently advanced technology is indistinguishable from magic."
Arthur C. Clarke, Profiles of the future: an inquiry into the limits of the possible (revised edition 1973, p. 36).


Nach oben
  Offline Profil  
 
 BeitragBetreff des Beitrags: Re: Terrapin (Anvil Aerospace)
 Mit Zitat antworten  

    Verfasst: 22. Mai 2017, 14:55 
Benutzeravatar
Generalmajor
Generalmajor
Registriert:
15. Feb 2015, 21:19
Beiträge:
1792
Schon richtig, nur würde ich DAS dann nicht Combat-SAR nennen... ;)

Sondern eher sowas:
Bild

;)

__________________________________
Bild


Nach oben
  Offline Profil  
 
 BeitragBetreff des Beitrags: Re: Terrapin (Anvil Aerospace)
 Mit Zitat antworten  

    Verfasst: 22. Mai 2017, 15:34 
Benutzeravatar
Generalleutnant
Generalleutnant
Registriert:
31. Jan 2016, 21:14
Beiträge:
2263
Wohnort:
Bonn
Aber SAR ist eben nicht der Fokus der Terrapin und wird er wohl auch nicht werden:

Zitat:
While the Terrapin’s interior isn’t modular, we may find a way to play with the interior and allow for the installation of a few jump seats. Remember that the Terrapin wasn’t specifically designed for this role, but the military found it useful for the situation regardless, even considering it wasn’t part of the original mission profile (Q&A Part II).


Vielleicht ist sie dann ganz gut zum "Suchen" von Piloten im All, aber nicht unbedingt für deren Rettung, sofern diese mehr als nur einen Klappsitz bedarf. :wink: Die Modularität der Terrapin ist extrem eingeschränkt worden und hängt im Prinzip davon ab, ob sie Klappsitze einbauen werden können, an die ja bestimmte Platzvorgaben wegen der Animationen usw. geknüpft sind. Das geht meiner Meinung deutlich aus den Q&As hervor...

__________________________________
"Any sufficiently advanced technology is indistinguishable from magic."
Arthur C. Clarke, Profiles of the future: an inquiry into the limits of the possible (revised edition 1973, p. 36).


Nach oben
  Offline Profil  
 
 BeitragBetreff des Beitrags: Re: Terrapin (Anvil Aerospace)
 Mit Zitat antworten  

    Verfasst: 22. Mai 2017, 16:50 
Benutzeravatar
Generalmajor
Generalmajor
Registriert:
8. Jan 2015, 09:09
Beiträge:
1910
Wohnort:
Tostedt
Ich stelle mir das Spiel mit der Terrapin halt so vor, dass sie der Flotte voraus springt, dort die Gegend erkundet und einen Weg durch bspw. feindliche Linien findet. Für S&R gibt es sicherlich bessere Schiffe, genauso wie für Personentransport. Aber die Terrapin ist so schön kompakt und hat trotzdem Platz für mehr als 2 Personen, dass sie das im kleinen Rahmen - gerade in Kampfgebiet - auch erledigen könnte. Ich denke, dass sie auch diese Rollen gut übernehmen könnte.

Allerdings würde ich nie eine Rettung während eines Kampfes versuchen. Die Gefahr für den zu Rettenden ist einfach zu groß. Denn: werde ich gesichtet und man eröffnet das Feuer auf mich, während ich mich einem "gestrandeten" Piloten nähere, besteht die Gefahr, dass dieser getroffen wird. Während eines Kampfes ist die Gefahr einfach zu groß, gesichtet zu werden. Wenn man sich das bspw. bei Battlestar Galactica (BSG) anschaut, wird auch erst nach dem Kampf gerettet.

Die Raptor in BSG ist - entgegen der Viper - kein einfaches Kampfschiff, sondern ein Multifunktionsschiff. Der Platz auf einem Kampfstern ist begrenzt. Und man braucht Jäger, Bomber, Aufklärer, Transporter, eWar usw. Bei BSG hat man das eben auf 2 Schiffe reduziert. Die Viper ist das Kampfschiff. Aufgrund der Abwehrfunktion muss es einfach wartbar und schnell einsatzbereit sein. Die Raptor bedient mehrere Funktionen. Aufklärung, Transport, eWar und Bomber in Einem. Und alles Funktionen, auf die man sich vorbereiten kann. Ich denke nicht, dass SC-Schiffe so hochmodular werden. Zumindest nicht beim Start.

Dennoch mag ich meine Terrapin und hoffe, dass eWar ein Hauptthema für sie wird. Das bietet sich einfach an und würde die Anzahl der eWar-Schiffe erhöhen. Daran mangelt es mir nämlich noch zu sehr. Die Avenger Stalker ist mir einfach zu Kampf-lastig als eWar-Schiff und legt sich selbst dabei lahm. Was ein Schwachsinn (meine Meinung). Die Vanguard Sentinel klingt dagegen echt gut. Anvil und Aegis scheinen mir auch direkte Konkurrenten zu sein, wenn man sich anschaut, dass das Militär bei Kampfschiffen vor allem auf die beiden Hersteller setzt.

Die Sentinel mehr als Mit-Jäger, der im Verbund fliegt und auch selbst austeilt, aber nicht mehr aushält. Die Terrapin als Begleit-eWar-Schiff, dass Vor- und Nachhut bildet, im Kampf aber eher eine passive Rolle einnimmt. Mit passiv meine ich dabei sowas wie den gegnerischen Radar stören, eWar-Abwehr, Feindaufklärung. Die Sentinel kann das jedenfalls. Ich würde mich freuen, das auch bei der Terrapin zu sehen.

__________________________________
JackTF
Diplomat und Chef-Schlichter i.A.b.
----------
"We don't have friendly fire in The Old Republic for a simple reason: a lot of players are, well… idiots. I don't mean you, of course, dear reader, I mean those OTHER players. You know who I'm talking about." Damion Schubert, Lead Systems Designer, Bioware
Bild


Nach oben
  Offline Profil  
 
 BeitragBetreff des Beitrags: Re: Terrapin (Anvil Aerospace)
 Mit Zitat antworten  

    Verfasst: 22. Mai 2017, 18:30 
Benutzeravatar
Generalleutnant
Generalleutnant
Registriert:
31. Jan 2016, 21:14
Beiträge:
2263
Wohnort:
Bonn
Für mich muss die Terrapin kein "EWar-Schiff" werden. Ich finde auch, dass es durchaus spezialisierte Schiffen geben sollte, die ein enges Tätigkeitsfeld haben. Jetzt sind 50 Schiffe im Spiel, viele mit einer gewissen Modularität. Da dürfen jetzt auch mal Spezialisten kommen... :wink:

Ach, dass die Avenger sich bei einem EMP-Schlag selbst lahm legt, finde ich technisch nachvollziehbar, aber auch - was wichtiger ist - vom Balancing wichtig. Spielweisen, die quasi einen "stun lock" erzeugen, sollten nicht zu einfach anzuwenden sein. Aber derzeit ist das ja auch nur eine erste Version...

Bei Rettungsmissionen immer zu warten ist vermutlich auch nicht immer angebracht. Im Spiel haben wir schon jetzt "Blutverlust" und Beschädigungen am Raumanzug zusammen mit Sauerstoffverluts werden auch gerade implementiert. Reale Beispiele für Evakuierungseinsätze während laufender Gefechte gibt es ja leider genug.

__________________________________
"Any sufficiently advanced technology is indistinguishable from magic."
Arthur C. Clarke, Profiles of the future: an inquiry into the limits of the possible (revised edition 1973, p. 36).


Nach oben
  Offline Profil  
 
 BeitragBetreff des Beitrags: Re: Terrapin (Anvil Aerospace)
 Mit Zitat antworten  

    Verfasst: 22. Mai 2017, 19:47 
Benutzeravatar
Generalmajor
Generalmajor
Registriert:
8. Jan 2015, 09:09
Beiträge:
1910
Wohnort:
Tostedt
Evakuierung in laufenden Gefechten ist aber nur Rescue, kein Search... Was ich meine, ist, dass auch heute die Rettung in 2. Reihe passiert. Das könnte aber auch eine Cutlass Red. Letztendlich wird in der Not aber auch auf der Terrapin Platz gemacht.

__________________________________
JackTF
Diplomat und Chef-Schlichter i.A.b.
----------
"We don't have friendly fire in The Old Republic for a simple reason: a lot of players are, well… idiots. I don't mean you, of course, dear reader, I mean those OTHER players. You know who I'm talking about." Damion Schubert, Lead Systems Designer, Bioware
Bild


Nach oben
  Offline Profil  
 
 BeitragBetreff des Beitrags: Re: Terrapin (Anvil Aerospace)
 Mit Zitat antworten  

    Verfasst: 15. Jun 2017, 23:08 
Benutzeravatar
Generalleutnant
Generalleutnant
Registriert:
31. Jan 2016, 21:14
Beiträge:
2263
Wohnort:
Bonn
Neue Bilder der Terrapin, die nun die graybox-Phase verlassen hat. Jetzt gibt es hübsche Texturen und den ganzen technischen Animationskram:

Bild

Bild


Hier noch ein kleines gif als update: http://msdong.de/pics/Terrapin2.gif

__________________________________
"Any sufficiently advanced technology is indistinguishable from magic."
Arthur C. Clarke, Profiles of the future: an inquiry into the limits of the possible (revised edition 1973, p. 36).


Nach oben
  Offline Profil  
 
 BeitragBetreff des Beitrags: Re: Terrapin (Anvil Aerospace)
 Mit Zitat antworten  

    Verfasst: 1. Aug 2017, 10:15 
Benutzeravatar
Generalleutnant
Generalleutnant
Registriert:
31. Jan 2016, 21:14
Beiträge:
2263
Wohnort:
Bonn
Ein neues Bild der Terrapin von Sandi's Twitter-Account: http://i.imgur.com/JPVkZOP.png

__________________________________
"Any sufficiently advanced technology is indistinguishable from magic."
Arthur C. Clarke, Profiles of the future: an inquiry into the limits of the possible (revised edition 1973, p. 36).


Nach oben
  Offline Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 46 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Legend
Du darfst neue Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Jump & Search
Suche nach:
Gehe zu:  

SN-LAN RSS-Feed
Find SN-LAN on Facebook
Follow SN-LAN on Twitter