Zeitzone: Europa/Berlin




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 59 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste
Vorheriges Thema | Nächstes Thema 
Druckansicht
Autor Nachricht
 BeitragBetreff des Beitrags: Re: Hurricane (Anvil Aerospace)
 Mit Zitat antworten  

    Verfasst: 27. Feb 2017, 23:19 
Oberst
Oberst
Registriert:
18. Okt 2015, 21:21
Beiträge:
1180
Wohnort:
Aachen
Loewenstolz hat geschrieben:
Wozu eine Gladiator, wenn dann doch alles mit der HArbinger geht o.ä.

Ne Harbinger ist in meinen Augen auch kein Dogfighter mehr, die Gladiator ist hart an der Grenze (aber auch schon raus).

__________________________________
Bild


Nach oben
  Offline Profil  
 
 BeitragBetreff des Beitrags: Re: Hurricane (Anvil Aerospace)
 Mit Zitat antworten  

    Verfasst: 28. Feb 2017, 13:31 
Benutzeravatar
Generalleutnant
Generalleutnant
Registriert:
31. Jan 2016, 21:14
Beiträge:
2650
Nur ein letztes Statement: Es ging auch nicht um ein spezielles Schiff - obwohl ich das mit Blick auf die Constellation und Merlins auch nicht schlimm finde - sondern nur darum, dass eben nicht jedes "kleine oder mittlere" Schiff mMn reinpassen sollte. Und auch von den Schiffen unter 25m Länge oder in der Größenordnung einer Sabre, gibt es - zum Glück - auch keine eierlegende Wollmilchsau. Je nach "Mission" muss man sich daher vielleicht auch überlegen, welches Schiff man mit einer Polaris mitnimmt.

Daher weiß ich auch nicht, ob die Hurricane da immer die beste Wahl wäre. Sicherlich gut, um die Polaris bei Angriffen auf größere Schiffen zu unterstützen. Aber vielleicht dann nicht so gut wie eine Gladius oder vielleicht Buccaneer, die schnell genug sind, um Jäger, die die Polaris angreifen, besser bzw. schneller abzufangen als eine Sabre oder (Super-)Hornet.

Und zu Gladiator und Vanguard: Ok, Jagdmaschinen sind beide nicht. Allerdings ist die Gladiator derzeit nach der Aurora MR das langsamste kleinere Schiff im Spiel, meine ich, während die Vanguards im Bereich der Superhornet liegen und mangelnde Beweglichkeit mit mehr Durchhaltevermögen und mehr Raketen (4 S4-Missile hardpoints im Moment) kompensieren: https://docs.google.com/spreadsheets/d/ ... 1875385912

Wo sich hier die Hurricane einordnet ist dann noch eine interessante Frage... :wink:


Nach oben
  Offline Profil  
 
 BeitragBetreff des Beitrags: Re: Hurricane (Anvil Aerospace)
 Mit Zitat antworten  

    Verfasst: 28. Feb 2017, 13:52 
Benutzeravatar
Generalleutnant
Generalleutnant
Registriert:
8. Jan 2015, 09:09
Beiträge:
2249
Wohnort:
Tostedt
Kein Schiff ist immer die beste Wahl. Die Hurricane ist dann die beste Wahl, wenn ein Angriff geplant ist und ein Top-Pilot verfügbar ist. Die Hurricane ist meiner Meinung nach nur bedingt für die Verteidigung gedacht. In der Verteidigung muss man lange ausharren. Und auch definitiv kein Eskort-Schiff. Das ist nicht das Fachgebiet der Hurricane. Sie eignet sich eher für Guerilla-Taktiken oder massierte Angriffe - ein guter Pilot vorausgesetzt.

P.S. Ich zähle die Gladiator definitiv nicht zu den Dogfightern. Es ist ein BOMBER.

__________________________________
JackTF
Diplomat und Chef-Schlichter i.A.b.
----------
"We don't have friendly fire in The Old Republic for a simple reason: a lot of players are, well… idiots. I don't mean you, of course, dear reader, I mean those OTHER players. You know who I'm talking about." Damion Schubert, Lead Systems Designer, Bioware
Bild


Nach oben
  Offline Profil  
 
 BeitragBetreff des Beitrags: Re: Hurricane (Anvil Aerospace)
 Mit Zitat antworten  

    Verfasst: 28. Feb 2017, 14:29 
Benutzeravatar
Generalleutnant
Generalleutnant
Registriert:
31. Jan 2016, 21:14
Beiträge:
2650
Ist Angriff nicht die beste Verteidigung, oder so ähnlich?

Man muss mal gucken wie es so wird. Die Hurricane scheint aber leichter als eine Galdius zu sein (500kg). Sie ist nur einen Meter Höher als eine Gladius, zwei Meter länger, aber 1,50m schmaler. Die Anzahl der Steuerdüsen ist identisch. Unklar ist derzeit noch, welche Triebwerke die Hurricane bekommen soll. Derzeit ist es aber auch so, dass die gut 16% schwerere und mit größeren Triebwerken versehene Sabre etwas langsamer ist als eine Gladius. Alle Schiffe haben hier auch die identische Anzahl Steuerdüsen, die grundsätzlich die Manövrierfähigkeit bestimmt.

Daher kann es auch möglich sein, dass die Hurricane im Flugverhalten ähnlich wie eine Gladius oder Sabre wird. Mitunter ist das auch vor dem Hintergrund möglich, dass S3- und S4-Waffen schon eine sehr geringe Feuerrate haben und schneller überhitzen können. Schüsse mit der Hurricane müssten dann mitunter gut platziert werden. daher könnte die Hurricane also in Punkto Flugverhalten so im Bereich zwischen Gladius und SH liegen; "langsam" wie ein Vanguard sehe ich sie eher nicht. Aber da sind die Infos auch eher unvollständig.

Vorteil der Hurricane ist noch, dass die Waffen relativ nah an der Mittelachse des Schiffes liegen und nicht so exponiert sind wie bspw. bei einer Hornet oder Gladius.

Q&As für die Hurricane sind übrigens morgen und am Freitag, die vermutlich bessere Hinweise liefern als Stats, die sich ständig ändern (können) :wink:

Ach ja, die Hurricane ist auch einer der wenigen Kampfschiffe, die "ab Werk" mit einem Sprungantrieb kommen.


Nach oben
  Offline Profil  
 
 BeitragBetreff des Beitrags: Re: Hurricane (Anvil Aerospace)
 Mit Zitat antworten  

    Verfasst: 2. Mär 2017, 09:19 
Benutzeravatar
Generalleutnant
Generalleutnant
Registriert:
31. Jan 2016, 21:14
Beiträge:
2650
Die ersten Q&A sind online: https://robertsspaceindustries.com/comm ... ricane-Q-A

Im Prinzip wird die Hurricane solo spielbar sein. Allerdings kommt ihre volle Stärke mit zwei Mann Besatzung und vermutlich im Gruppenverband (auch mit anderen Schiffen) zu tragen. Also fast wie ein klassischer Damage Dealer aus MMORPGs, die die "holy trinity" bzw. "tank and spank" nutzen.

Ziele der Hurricane sind dann eher stark geschützte Schiffe oder Außenposten. Duelle mit Schiffen wie einer Gladius mag die Hurricane auch für sich entscheiden, doch sind solche Unternehmnungen etwas riskanter. Insgesamt setzt die Hurricane auf Geschwindigkeit und Feuerkraft. Waffentechnisch kommt der Hurricane ein ballistisches Loadout entgegen. Energiewaffen sind aber auch grundsätzlich möglich. Die Frage ist dann, in welchem Umfang man die Hurricane dann letztendlich modifizieren können wird. Aber das gilt im Prinzip ja für alle Schiffe derzeit.


Nach oben
  Offline Profil  
 
 BeitragBetreff des Beitrags: Re: Hurricane (Anvil Aerospace)
 Mit Zitat antworten  

    Verfasst: 3. Mär 2017, 06:51 
Benutzeravatar
Generalleutnant
Generalleutnant
Registriert:
8. Jan 2015, 09:09
Beiträge:
2249
Wohnort:
Tostedt
Hier ist die deutsche Übersetzung der Q&A Teil 1: http://starcitizenbase.de/anvil-hurricane-qa-teil-1/

__________________________________
JackTF
Diplomat und Chef-Schlichter i.A.b.
----------
"We don't have friendly fire in The Old Republic for a simple reason: a lot of players are, well… idiots. I don't mean you, of course, dear reader, I mean those OTHER players. You know who I'm talking about." Damion Schubert, Lead Systems Designer, Bioware
Bild


Nach oben
  Offline Profil  
 
 BeitragBetreff des Beitrags: Re: Hurricane (Anvil Aerospace)
 Mit Zitat antworten  

    Verfasst: 6. Mär 2017, 10:33 
Benutzeravatar
Generalleutnant
Generalleutnant
Registriert:
31. Jan 2016, 21:14
Beiträge:
2650
Hier noch ein Bild der Hurricane mit weißem Hintergrung und einer recht hohen Auflösung, meine ich: https://star-citizen.wiki/images/thumb/ ... pfbild.png

Den zweiten Teil der Q&A (auf Englisch) findet ihr hier: https://robertsspaceindustries.com/comm ... ricane-Q-A

Es dreht sich dabei nochmal einiges um den Geschützturm, so dass in den Q&A auch etwas allgemeiner auf Multicrew-Gameplay eingegangen wird. Außerdem wird nochmal auf die Akualisierung der Stats auf der offiziellen Seite eingegangen. Die Angaben werden gerade vereinheitlicht. So hat die Hurricane bspw. die selbe Triebwerkgröße wie die Hornet, wobei die Hornet eben schwerer ist. Die Hurricane wird daher wohl schneller als ein Hornet sein...

Ob es eine deutsche Übersetzung gibt, habe ich nicht überprüft. :oops:


Nach oben
  Offline Profil  
 
 BeitragBetreff des Beitrags: Re: Hurricane (Anvil Aerospace)
 Mit Zitat antworten  

    Verfasst: 6. Mär 2017, 13:50 
Benutzeravatar
Generalleutnant
Generalleutnant
Registriert:
15. Feb 2015, 21:19
Beiträge:
2251
Ich habe derzeit noch eine Hurricane im Hangar, die ich mit Store-Credits gekauft habe, aber hauptsächlich als Buyback/oder LTI-Token, wird also sehr wahrscheinlich wieder eingeschmolzen. Ich kann mich mit dem Konzept irgendwie nicht anfreunden, auch nach den 2 Q&A nicht...

Sieht also so aus, als würde es bei mir, wenn es um Fighter geht, bei Mustang Delta und Sabre bleiben (zur Reliant Tana kann ich noch nichts sagen, da wird man sehen, wie sie ist, wenn das Schiff in's Spiel kommt...). Irgendwie können mich alle "neuen" Fighter-Konzepte (Buccaneer, Hurricane...) nicht wirklich überzeugen, und bestimmte "alte" Modelle (z.B. Super-Hornet) fallen bei mir raus, weil sie so ein "muss jeder haben" Feeling haben...
(Ja, ich weiß, die Sabre ist leider auch so ein sehr beliebtes Modell...) ;)

__________________________________
Bild


Nach oben
  Offline Profil  
 
 BeitragBetreff des Beitrags: Re: Hurricane (Anvil Aerospace)
 Mit Zitat antworten  

    Verfasst: 6. Mär 2017, 15:30 
Benutzeravatar
Generalleutnant
Generalleutnant
Registriert:
31. Jan 2016, 21:14
Beiträge:
2650
Ich habe auch Schiffe eingeschmolzen und mir eine Hurricane geholt. :wink:

Hintergrund ist, dass sie mir optisch etwas besser gefällt als eine (Super-)Hornet oder eine Vanguard. Als "Ersatz" für meine Harbinger sehe ich sie dann auch als Kampfschiff gegen mittlere bis große Ziele, dann aber weniger mit Raketen oder Torpedos, sondern mit den Geschützen. Außerdem denke ich, dass die Hurricane im Verbund mit anderen Schiffen auch ganz nützlich als Eskorte ist, um größere Ziele dann abzuwehren. Schließlich ist sie ja auch als "Gegenstück" zur Prowler entwickelt worden, die "das" Boarding-Schiff werden soll. Die Geschwindigkeit auf "geraden Strecken" ermöglicht der Hurricane vermutlich sich bei Eskorten schnell zwischen möglichen Gefahren und dem zu schützeneden Schiff zu bewegen. Außerdem sollte die Hurricane in alle Hangars größerer Schiffe passen, was mit der Vanguard eben nicht immer geht.

Daher habe ich auch keine Pläne, die Hurricane erstmal wieder einzuschmelzen. :wink:


Nach oben
  Offline Profil  
 
 BeitragBetreff des Beitrags: Re: Hurricane (Anvil Aerospace)
 Mit Zitat antworten  

    Verfasst: 7. Mär 2017, 07:40 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator
Registriert:
14. Jul 2006, 18:11
Beiträge:
12564
Wohnort:
Schwerin
Clan:
-=[MiA]=- -=GSI=-
Na mal schauen, wann ich dann eine Flottenupgrademeldung bekomme ;)
Muss ich demnächst ja mal die Hurricane als Grafik für die Flottenübersicht fertig machen...

edit:
Wie teuer war die Hurricane jetzt eigentlich in € ? (in Deutschland).
Wollte gerade mal nachsehen, aber die gabs ja nur bis gestern :roll:

__________________________________
Bild


Nach oben
  Offline Profil  
 
 BeitragBetreff des Beitrags: Re: Hurricane (Anvil Aerospace)
 Mit Zitat antworten  

    Verfasst: 7. Mär 2017, 07:59 
Benutzeravatar
Generalleutnant
Generalleutnant
Registriert:
8. Jan 2015, 09:09
Beiträge:
2249
Wohnort:
Tostedt
Der Preis war identisch zur Gladiator. Vielleicht hilft das?

__________________________________
JackTF
Diplomat und Chef-Schlichter i.A.b.
----------
"We don't have friendly fire in The Old Republic for a simple reason: a lot of players are, well… idiots. I don't mean you, of course, dear reader, I mean those OTHER players. You know who I'm talking about." Damion Schubert, Lead Systems Designer, Bioware
Bild


Nach oben
  Offline Profil  
 
 BeitragBetreff des Beitrags: Re: Hurricane (Anvil Aerospace)
 Mit Zitat antworten  

    Verfasst: 7. Mär 2017, 11:12 
Benutzeravatar
Generalleutnant
Generalleutnant
Registriert:
31. Jan 2016, 21:14
Beiträge:
2650
Die Gladiator ist 10 Dollar "günstiger" als die Hurricane (165 vs. 175 USD). Da ich store credits benutzt habe, kann ich den genauen "Preis", der ja keiner ist, nicht genau nennen. PCGamesHardware hat mal etwas von 200€, was dann ungefähr dem aktuellen Kurs zzgl. MwSt. entspricht. Ich denke, dass dann 165 Euro ein ganz guter Richtwert sind.

Da ich ja meine Vanguard mit eingeschmolzen habe, habe ich mir das Paket mit der Terrapin geholt, womit man 20 Dollar für evtl. upgrades sparen kann. Da ich aber noch ein paar store credits mit ungewissem Schicksal übrig habe, erfolgte bisher kein Flottenupdate... :wink:


Nach oben
  Offline Profil  
 
 BeitragBetreff des Beitrags: Re: Hurricane (Anvil Aerospace)
 Mit Zitat antworten  

    Verfasst: 7. Mär 2017, 11:43 
Benutzeravatar
Generalleutnant
Generalleutnant
Registriert:
8. Jan 2015, 09:09
Beiträge:
2249
Wohnort:
Tostedt
Ich habe es mal so versucht:

1. So viele Schiffe in USD-Währung in den Warenkorb gelegt, bis ich 175 USD erreicht habe.
2. Währung auf EUR gesetzt
3. Preis abgelesen.

Ergebnis: 159,25 EUR ohne Steuer. 189,51 EUR mit Steuer.

__________________________________
JackTF
Diplomat und Chef-Schlichter i.A.b.
----------
"We don't have friendly fire in The Old Republic for a simple reason: a lot of players are, well… idiots. I don't mean you, of course, dear reader, I mean those OTHER players. You know who I'm talking about." Damion Schubert, Lead Systems Designer, Bioware
Bild


Nach oben
  Offline Profil  
 
 BeitragBetreff des Beitrags: Re: Hurricane (Anvil Aerospace)
 Mit Zitat antworten  

    Verfasst: 7. Mär 2017, 12:50 
Benutzeravatar
Major
Major
Registriert:
22. Aug 2014, 21:46
Beiträge:
772
Clan:
GSI
Also die Warbound der Hurrican hat 160 Dollar gekostet, falls jemand Interesse hat habe eine im Buy back

__________________________________
Bild


Nach oben
  Offline Profil  
 
 BeitragBetreff des Beitrags: Re: Hurricane (Anvil Aerospace)
 Mit Zitat antworten  

    Verfasst: 8. Mär 2017, 07:46 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator
Registriert:
14. Jul 2006, 18:11
Beiträge:
12564
Wohnort:
Schwerin
Clan:
-=[MiA]=- -=GSI=-
Danke JackTF - dann nehme ich mal 190 € als Preis.

__________________________________
Bild


Nach oben
  Offline Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 59 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Legend
Du darfst neue Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Jump & Search
Suche nach:
Gehe zu: