Zeitzone: Europa/Berlin




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 40 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Vorheriges Thema | Nächstes Thema 
Druckansicht
Autor Nachricht
 BeitragBetreff des Beitrags: Defender (Banu - BIRC)
 Mit Zitat antworten  

    Verfasst: 21. Apr 2017, 13:52 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator
Registriert:
14. Jul 2006, 18:11
Beiträge:
12564
Wohnort:
Schwerin
Clan:
-=[MiA]=- -=GSI=-
Alle Infos und Diskussionen zum Defender.

__________________________________
Bild


Nach oben
  Offline Profil  
 
 BeitragBetreff des Beitrags: Re: Defender (Banu - BIRC)
 Mit Zitat antworten  

    Verfasst: 21. Apr 2017, 13:52 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator
Registriert:
14. Jul 2006, 18:11
Beiträge:
12564
Wohnort:
Schwerin
Clan:
-=[MiA]=- -=GSI=-
Hier schon mal alle bisherigen Bilder:
http://imgur.com/a/lDUG3

__________________________________
Bild


Nach oben
  Offline Profil  
 
 BeitragBetreff des Beitrags: Re: Defender (Banu - BIRC)
 Mit Zitat antworten  

    Verfasst: 21. Apr 2017, 14:38 
Benutzeravatar
Major
Major
Registriert:
4. Dez 2016, 21:26
Beiträge:
832
Wohnort:
Hamburg
Und Filmchen ... trotzdem häßlich :P
phpBB [media]

__________________________________
Bild


Nach oben
  Offline Profil  
 
 BeitragBetreff des Beitrags: Re: Defender (Banu - BIRC)
 Mit Zitat antworten  

    Verfasst: 21. Apr 2017, 17:20 
Benutzeravatar
Major
Major
Registriert:
22. Aug 2014, 21:46
Beiträge:
772
Clan:
GSI
Speedtrip1 hat geschrieben:
Und Filmchen ... trotzdem häßlich :P
phpBB [media]



Ich finde sie hat was von den Alien Raumschiffen deshalb :thumbup: :thumbup:

http://www.syfy.de/news/alien-covenant- ... ien-design

:D

__________________________________
Bild


Nach oben
  Offline Profil  
 
 BeitragBetreff des Beitrags: Re: Defender (Banu - BIRC)
 Mit Zitat antworten  

    Verfasst: 21. Apr 2017, 23:38 
Benutzeravatar
Generalleutnant
Generalleutnant
Registriert:
31. Jan 2016, 21:14
Beiträge:
2650
Sie kommt schon gut als Alien-Schiff rüber und ist sicherlich eine Bereicherung für das 'verse. Aber auch nicht so mein Fall, dass ich sie jetzt schon haben müsste. Das Innere sieht auch sehr Sci-Fi-mäßig aus. :? :wink:

Mögliche Cockpit-Sicht der Defender: http://i.imgur.com/ymK0Vag.jpg

/edit: Wie schätzt ihr die Defender als Eskorte im Vergleich zu anderen Schiffen ein? Schließlich soll das ja die Hauptrolle des Schiffes sein!


Nach oben
  Offline Profil  
 
 BeitragBetreff des Beitrags: Re: Defender (Banu - BIRC)
 Mit Zitat antworten  

    Verfasst: 24. Apr 2017, 08:31 
Benutzeravatar
Generalleutnant
Generalleutnant
Registriert:
8. Jan 2015, 09:09
Beiträge:
2249
Wohnort:
Tostedt
Die Banu Defender scheint eine Langstrecken-Eskorte zu sein. Sie ist meiner Meinung nach eher vergleichbar mit einer Vanguard, die ebenfalls Platz für 2 Personen und ein Mannschaftsquartier bietet.

Mir gefällt sie. Sie ist genau die Art Raumschiff, die eben nicht an einen irdischen Kampfjet erinnert, sondern an ein SciFi-Szenario. Ich habe sie meiner Flotte hinzugefügt. (Flottenupdate ist raus.)

__________________________________
JackTF
Diplomat und Chef-Schlichter i.A.b.
----------
"We don't have friendly fire in The Old Republic for a simple reason: a lot of players are, well… idiots. I don't mean you, of course, dear reader, I mean those OTHER players. You know who I'm talking about." Damion Schubert, Lead Systems Designer, Bioware
Bild


Nach oben
  Offline Profil  
 
 BeitragBetreff des Beitrags: Re: Defender (Banu - BIRC)
 Mit Zitat antworten  

    Verfasst: 24. Apr 2017, 09:36 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator
Registriert:
14. Jul 2006, 18:11
Beiträge:
12564
Wohnort:
Schwerin
Clan:
-=[MiA]=- -=GSI=-
Ich warte noch auf die Q&A, bevor ich sie mir evtl. zulege...

__________________________________
Bild


Nach oben
  Offline Profil  
 
 BeitragBetreff des Beitrags: Re: Defender (Banu - BIRC)
 Mit Zitat antworten  

    Verfasst: 24. Apr 2017, 11:13 
Benutzeravatar
Generalleutnant
Generalleutnant
Registriert:
31. Jan 2016, 21:14
Beiträge:
2650
JackTF hat geschrieben:
Die Banu Defender scheint eine Langstrecken-Eskorte zu sein. Sie ist meiner Meinung nach eher vergleichbar mit einer Vanguard, die ebenfalls Platz für 2 Personen und ein Mannschaftsquartier bietet.

Mir gefällt sie. Sie ist genau die Art Raumschiff, die eben nicht an einen irdischen Kampfjet erinnert, sondern an ein SciFi-Szenario. Ich habe sie meiner Flotte hinzugefügt. (Flottenupdate ist raus.)


Ja, so ähnlich schätze ich die Rolle auch ein, wobei die Vanguard dann etwas mehr BUMMS haben wird.

Wir haben gestern im TS noch etwas über die Defender gesprochen. Für mich wäre sie eine Alternative zur Sabre, weil mich Eskorte eher interessiert als Stealth. Ich habe gestern auch noch in einem Spectrum-Chat nachgefragt, wonach die zwei großen Themen derzeit wohl die Sicht aus dem Cockpit und die Größe der Waffenhardpoints bzw. die Frage, ob die Gimbals - ähnlich wie bei dem Geschütz an der Nase der Gladius - nicht abmontiert werden können.

Vier S3 auf Gimbals (, die vermutlich NICHT auf 4 S4 fixed gesetzt werden können) und 2 S3-Raketenhalterungen machen die DEFENDER quasi zu einer SABRE ohne Stealth, dickeren Schilden und vermutlich weniger Panzerung, wobei die Anzahl der Raketen dann auch halbiert ist (bei der Defender).

Daher werden die Q&As recht interessant. Morgen gibt es wohl auch Fragen und Antworten zu dem Schiff im Rahmen der subscriber townhall und dann wohl am Mittwoch und Freitag bekannten Q&As. :wink:


Nach oben
  Offline Profil  
 
 BeitragBetreff des Beitrags: Re: Defender (Banu - BIRC)
 Mit Zitat antworten  

    Verfasst: 24. Apr 2017, 12:46 
Benutzeravatar
Stabsunteroffizier
Stabsunteroffizier
Registriert:
18. Jan 2017, 15:40
Beiträge:
175
Sieht in der "Parkposition" bisschen aus wie ne übel gelaunte Krabbe. :twisted:
Bin echt auf die Bewegungen gespannt. Ob die auch solche "außerirdischen" Geräusche von sich gibt?


Nach oben
  Offline Profil  
 
 BeitragBetreff des Beitrags: Re: Defender (Banu - BIRC)
 Mit Zitat antworten  

    Verfasst: 25. Apr 2017, 23:03 
Benutzeravatar
Generalleutnant
Generalleutnant
Registriert:
31. Jan 2016, 21:14
Beiträge:
2650
In der heutigen subscriber townhall wurde klargestellt, dass die Cockpitsicht überarbeitet wird.

Als Bewaffnung hat die Defender vier S2 Tachyon-Kanonen, die mit der Defender neu ins Spiel kommen. Die Tachyon-Kanonen sind beweglich an S3 Hardpoints, so dsas man auch mit vier fixierten S3 Kanonen geflogen werden kann. Bei den Tachyon-Kanonen handelt es sich um Waffen, deren Geschosse sehr schnelle Geschwindigkeiten haben werden - der Name kommt also nicht von ungefähr. Außerdem bekommt die Defender dann zwei Missile-Racks, so dass sie mit fixen S3-Waffen ungefähr mit der Sabre in Punkto Feuerkraft gleich auf ist.

Die Schilde sind eine Nummer größer als in dieser Größenklassen sonst üblich. Da es sich um Tevarin-Schilde handelt, reduzieren die wohl auch mehr den Schaden ballistischer Geschosse stärker als andere Schilde. Außerdem hat die Defender zwei Generatoren, um das Schild usw. aufrechtzuerhalten.

Letztlich soll die Defender auch recht "beweglich" (nimble) sein. Idee hinter der Defender ist es, nicht jeden "Dogfight" zu gewinnen, sondern dem von ihr eskortierten Ziel genug Zeit zu verschaffen, zu fliehen. Wird die Defender von Angreifer ignoriert, die sich eher auf das Hauptziel konzentrieren, wird die Defender diese schnell zerlegen können.

Ach ja, bezüglich Ersatzteilbeschaffung/Reparaturen muss man sich auch keine großen Sorgen machen. Seltene Ersatzteile, die nur schwer zu beschaffen sind, werden nicht benötigt. Vielleicht sollte man sich nur überlegen, die Schildgeneratoren nicht auszutauschen... :wink:


Nach oben
  Offline Profil  
 
 BeitragBetreff des Beitrags: Re: Defender (Banu - BIRC)
 Mit Zitat antworten  

    Verfasst: 28. Apr 2017, 08:45 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator
Registriert:
14. Jul 2006, 18:11
Beiträge:
12564
Wohnort:
Schwerin
Clan:
-=[MiA]=- -=GSI=-
Hier Q&A zum Schiff:

https://robertsspaceindustries.com/comm ... u-Defender

__________________________________
Bild


Nach oben
  Offline Profil  
 
 BeitragBetreff des Beitrags: Re: Defender (Banu - BIRC)
 Mit Zitat antworten  

    Verfasst: 28. Apr 2017, 09:51 
Benutzeravatar
Generalleutnant
Generalleutnant
Registriert:
31. Jan 2016, 21:14
Beiträge:
2650
Die Q&As greifen nochmals die aus Spielersicht offenbar wichtigsten Punkte auf. Es wird auch klar, dass die Defender auch für längere Strecken als Eskorte geeigent zu sein scheint.


Nach oben
  Offline Profil  
 
 BeitragBetreff des Beitrags: Re: Defender (Banu - BIRC)
 Mit Zitat antworten  

    Verfasst: 28. Apr 2017, 10:12 
Benutzeravatar
Generalleutnant
Generalleutnant
Registriert:
8. Jan 2015, 09:09
Beiträge:
2249
Wohnort:
Tostedt
Einiges in den Q&A wurde bereits im Subscriber Town Hall gesagt, weshalb ja auch darauf verwiesen wird.

Schön, dass sich meine Vermutungen bestätigen. Ein Langstrecken-Abfangjäger, der autonom agieren kann und auf die reine Verteidigung ausgelegt ist. Was ich ebenfalls vermutet hatte, war der Ansatz, Komponenten von innen reparieren zu können. Fällt der Schild aus, kann der Co-Pilot das richten. Im Kampf. Scotty lässt grüßen. ;-)

Dabei fällt mir ein, dass die 300er Serie von Origin ebenfalls begehbar ist und somit doch auch Komponenten ohn eEVA getauscht werden können müssten, oder? Nur fehlt dort der Co-Pilot, der das im Kampf machen könnte. Bei unseren bisherigen Diskussionen haben wir den Aspekt immer vernachlässigt. Das macht auch die Vanguard noch interessanter.

Ich bin gespannt, wie sie das Sichtproblem lösen werden. Im Gegensatz zur Subscriber Town Hall wurde hier übrigens nicht mehr nur von einer möglichen Landung auf der BMM gesprochen, sondern dass das WIE noch nicht geklärt ist. Mein Eindruck dazu ist, dass es kommen wird, die Art und Weise aber noch entschieden werden muss. Das macht die BMM noch interessanter. Denn wenn die Defender auf ihr landen kann - was kann dann noch auf ihr landen?

__________________________________
JackTF
Diplomat und Chef-Schlichter i.A.b.
----------
"We don't have friendly fire in The Old Republic for a simple reason: a lot of players are, well… idiots. I don't mean you, of course, dear reader, I mean those OTHER players. You know who I'm talking about." Damion Schubert, Lead Systems Designer, Bioware
Bild


Nach oben
  Offline Profil  
 
 BeitragBetreff des Beitrags: Re: Defender (Banu - BIRC)
 Mit Zitat antworten  

    Verfasst: 28. Apr 2017, 10:34 
Benutzeravatar
Generalleutnant
Generalleutnant
Registriert:
31. Jan 2016, 21:14
Beiträge:
2650
Das Problem, dass ich mit dem Docking sehe, ist, dass die BMM damit andere Frachter in der Größenordnung überflüssig machen könnte, weil sie weniger Schutzmöglichkeiten hätten. Grundsätzlich halte ich das Docking der Defender an der BMM nicht für erforderlich. In den Q&A ist es ja auch ganz gut beschrieben, wie es ohne gehen könnte. Die Defender ist ja auch ziemlich autark durch die "Schlafplätze" bzw. den Innenraum. Letztlich sind die Banu ja auch reisende Händler/Nomaden, die sich daher sicherlich nicht unbedingt mit der BMM in unbekannte Regionen vorwagen, wo es keine Möglichkeiten für die Defender gibt aufzutanken usw. Ansonsten Starfarer... :wink:

Das Docking selbst kann ja auch ähnlich wie bei der Conni gelöst werden und damit ur für die Defender möglich sein. Würe auch vielleicht von der Lore her Sinn machen, wenn die Banu die Defender als "die Eskorte" ansehen. Wozu dann eine womöglich teuere Lösung einbauen.

Ach ja, aus den Q&As wird meiner Meinung nach auch deutlich, dass die Defender kein wirklicher Dogfighter ist. Wer einen reinen Dogfighter sucht, ist mit der Defender vielleicht nicht so gut beraten. In Eskortmissionen hat die Defender aber den Vorteil, Gegner besser abfangen zu können und so Angriffe auf das eskortierte Schiff zu unterbinden. Die Vernichtung des Gegners ist dafür nicht unbedingt erforderlich.

In gewisser Weise ist die Defender auch ein Gegenstück zur Buccaneer, die bisher nur von der Gladius oder den deutlich schlechter bewaffneten "Rennschiffen" abgefangen werden kann. Sabres oder Hornets müssen als Eskorte als deutlich näher am eskortierten Schiff bleiben, um Angriffe abzuwehren.

Ach ja, am Anfang wird es nur S2-Tachyonengeschütze an der Defender geben. Wer mit vier fixierten S3-Geschützen (solo) fliegen will, muss auf das bisherige Arsenal zurückgreifen. Tachyonen-Geschütze anderer Größenklassen sollen aber folgen.


Nach oben
  Offline Profil  
 
 BeitragBetreff des Beitrags: Re: Defender (Banu - BIRC)
 Mit Zitat antworten  

    Verfasst: 28. Apr 2017, 11:21 
Benutzeravatar
Generalleutnant
Generalleutnant
Registriert:
8. Jan 2015, 09:09
Beiträge:
2249
Wohnort:
Tostedt
Bei den ganzen Überlegungen darf nicht vergessen werden, dass wir hier von den Merchantman- und Defender-Varianten für die menschliche Spezies reden. Es gibt ja Unterschiede. Möglich, dass die BMM für Menschen deren soziale Abhängigkeit widerspiegelt. Denn 2 Menschen, die ganz allein über lange Strecken aufeinander hocken, bedeuten eine sehr hohe psychische Belastung. Die Banu mögen da anders funktionieren.

Ich kann mir aber nicht vorstellen, dass eine Andock-Vorrichtung nur für die Defender vorgesehen wird. Zumindest Lore-technisch nicht. Denn ein BMM-Käufer will evt. keine Defender kaufen, sondern seine vorhandenen Escort-Jäger nutzen. Aber soweit ich es mal verstanden habe, sollen alle größeren Schiffe Andockmöglichkeiten haben, die standardisiert sind. Wir müssen da wohl unterscheiden in einem einfachen Andockmanöver und einem Ankoppeln/Mittragen wie bei der Connie. Denn angedockte Schiffe können nicht per Quantum-Drive oder Jump-Drive reisen, sofern ich mich recht erinnere.

Die Banu als Händler wollen ja evtl. auch unterwegs an vorbeifliegende Leute verkaufen. Da wäre eine Andockvorrichtung sowieso notwendig. Aber auch die Landemöglichkeit einer Argo oder einem ähnlich kleinen Transporter wäre nicht schlecht.

CIG wird sich bestimmt Gedanken machen, was wirklich sinnvoll ist, was Lore-technisch passt und was die Funktion der BMM nicht zu sehr aufbläht. Denn die Banu sind Spezialisierungs-Experten. Die BMM ist ein Handelsschiff, kein Trägerschiff.

Interessant wäre das Landen der Defender ja vor allem, da dadurch größere Reparaturen ohne EVA und somit ohne "stehenbleiben" an der Eskorte möglich wären. Das wäre ein nicht zu unterscheidender Vorteil. Vor allem, wenn man die Reparatur als Dienstleistung verkauft, was wieder zum Handelsaspekt passt.

__________________________________
JackTF
Diplomat und Chef-Schlichter i.A.b.
----------
"We don't have friendly fire in The Old Republic for a simple reason: a lot of players are, well… idiots. I don't mean you, of course, dear reader, I mean those OTHER players. You know who I'm talking about." Damion Schubert, Lead Systems Designer, Bioware
Bild


Nach oben
  Offline Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 40 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Legend
Du darfst neue Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Jump & Search
Suche nach:
Gehe zu: