Zeitzone: Europa/Berlin [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 39 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste
Vorheriges Thema | Nächstes Thema 
Druckansicht | Thema weiterempfehlen
Autor Nachricht
 BeitragBetreff des Beitrags: Re: Defender (Banu - BIRC)
 Mit Zitat antworten  

    Verfasst: 28. Apr 2017, 11:43 
Benutzeravatar
Generalleutnant
Generalleutnant
Registriert:
31. Jan 2016, 21:14
Beiträge:
2349
Wohnort:
Bonn
JackTF hat geschrieben:
Interessant wäre das Landen der Defender ja vor allem, da dadurch größere Reparaturen ohne EVA und somit ohne "stehenbleiben" an der Eskorte möglich wären. Das wäre ein nicht zu unterscheidender Vorteil. Vor allem, wenn man die Reparatur als Dienstleistung verkauft, was wieder zum Handelsaspekt passt.


Und wozu gibt es dann die Crucible oder dann vielleicht noch kommende spezialisierte Reparaturschiffe? Und du sprichst ja dann selbst von einem deutlichen Vorteil der BMM. Wozu dann mit einer Hull-C, Caterpillar oder ähnlichen Schiffen reisen. Wenn die BMM seine Eskorten transportieren und noch besser unterwegs warten kann. Selbst wenn man weniger Fracht hätte, ist die Wahrscheinlichkeit sicher anzukommen oder seine Eskorten dann unterwegs nicht zu verlieren mit der BMM höher. Mögliches Ergebnis: Viele andere Frachter werden von den Spielern als "ineffizient" betrachtet und nicht mehr oder nur sehr selten genutzt.

Außerdem spielen solche Überlegungen auch den Gruppenspiel durch mögliche Convoy-Bildung und Flottenverbänden entgegen. Warum nicht mit einer Crucible, Starfarer und BMM mit ein paar Defendern oder ähnlichen unterwegs sein - insbesondere in gefährlicheren, aber evtl. ertragreicheren Regionen???

Ich hoffe ernsthaft, dass zusammen mit der Defender die BMM nicht zum Frachter der ersten Wahl wird. Beste bzw. einfachste Möglichkeit dies zu verhindern ist es, gar nicht erst Docking-Möglichkeiten zu schaffen. Ausnahme wäre, wenn das Andocken der Defender mit deutlichen Nachteilen für die BMM verbunden ist - besserer Schutz sollte seinen Preis haben. Also ähnlich wie bei den Connis oder der Endeavor, bei der das Hangar auch nicht beliebig mit anderen Modulen kombiniert werden kann.


Nach oben
  Offline Profil  
 
 BeitragBetreff des Beitrags: Re: Defender (Banu - BIRC)
 Mit Zitat antworten  

    Verfasst: 28. Apr 2017, 11:48 
Benutzeravatar
Generalmajor
Generalmajor
Registriert:
8. Jan 2015, 09:09
Beiträge:
1960
Wohnort:
Tostedt
Ich verstehe, worauf du hinaus willst.

Ein Hangar würde immer bedeuten, dass man weniger Fracht laden kann. Ich denke schon, dass das ein Nachteil wäre. Ein Vorteil macht ein Schiff nicht zum besten Schiff seiner Klasse. Denn in SC bedingen Vorteile glücklicherweise auch immer Nachteile.

Ich möchte auch nicht, dass die BMM zum Frachter 1. Wahl wird, sondern dass man für den speziellen Fall abwägen muss, ob man sie wirklich benötigt. Ich sehe jedoch nicht, dass das passieren wird. Denn die Hull-Serie bspw. wird IMMER mehr bewegen können als andere Frachter ihrer Klasse - mit geringerer Crew-Zahl. Dafür kann sie sich nicht wirklich verteidigen.

__________________________________
JackTF
Diplomat und Chef-Schlichter i.A.b.
----------
"We don't have friendly fire in The Old Republic for a simple reason: a lot of players are, well… idiots. I don't mean you, of course, dear reader, I mean those OTHER players. You know who I'm talking about." Damion Schubert, Lead Systems Designer, Bioware
Bild


Nach oben
  Offline Profil  
 
 BeitragBetreff des Beitrags: Re: Defender (Banu - BIRC)
 Mit Zitat antworten  

    Verfasst: 28. Apr 2017, 11:59 
Benutzeravatar
Generalleutnant
Generalleutnant
Registriert:
31. Jan 2016, 21:14
Beiträge:
2349
Wohnort:
Bonn
Na ja, bisher hat es mit den Nischen für die Schiffe ja immer geklappt, finde ich. Mehrere Schiffe in einer Nische, die sich dann also sehr ähnlich sind, sind mittel- bis langfristig auch nicht schlimm. Schade wären wirklich Schiffe, die eigentlich immer für eine bestimmte Aufgabe herangezogen werden.

Unklar ist mir allerdings noch der Unterschied zwischen Defender und Vanguard (Warden). Ich vermute, dass die Warden vielleicht als Eskorte noch etwas weiter kommt und dann eher als Schutz für Erkundungsschiffe wie die Carrack oder Aquila geeignet ist. In den "Tiefen des Alls" sollte man dann auch kaum auf kleinere Jäger stoßen, es sei denn, man entdeckt fremde Zivilisationen (Uns sind übrigens nicht alle Alienrassen bekannt!) oder den Todesstern, Cylonenbasisschiffe bzw. Trägerschiffe der Vanduul...


Nach oben
  Offline Profil  
 
 BeitragBetreff des Beitrags: Re: Defender (Banu - BIRC)
 Mit Zitat antworten  

    Verfasst: 28. Apr 2017, 12:03 
Benutzeravatar
Generalmajor
Generalmajor
Registriert:
8. Jan 2015, 09:09
Beiträge:
1960
Wohnort:
Tostedt
Die Vanguard eignet sich nicht so gut als Eskort wie die Defender, nehme ich an. Denn die Defender ist wesentlich agiler und schneller. Die Vanguard ist eher als Angriffsschiff gedacht, was wiederum keine Stärke der Defender ist.

Die Defender ist also eine Eskorte für größere Schiffe. Die Vanguard ist eine Eskorte für Jägerverbände. So denke ich zumindest.

__________________________________
JackTF
Diplomat und Chef-Schlichter i.A.b.
----------
"We don't have friendly fire in The Old Republic for a simple reason: a lot of players are, well… idiots. I don't mean you, of course, dear reader, I mean those OTHER players. You know who I'm talking about." Damion Schubert, Lead Systems Designer, Bioware
Bild


Nach oben
  Offline Profil  
 
 BeitragBetreff des Beitrags: Re: Defender (Banu - BIRC)
 Mit Zitat antworten  

    Verfasst: 28. Apr 2017, 15:31 
Benutzeravatar
Generalleutnant
Generalleutnant
Registriert:
31. Jan 2016, 21:14
Beiträge:
2349
Wohnort:
Bonn
Also, ich sehe die Vanguard schon als mögliches Eskortschiff - wie im Prinzip auch andere Kampfschiffe. Die Defender ist da allerdings wohl "Experte" und macht es einem vielleicht leichter. Und die Taktik einer Vanguard wäre dann anders als die einer Defender.

Die Frage ist, kommt die Defender überall dorthin, wo auch eine Vanguard hinkommt? Vermutlich nicht! Was nimmt man dann also mit als Eskorte...?!? Braucht man überhaupt dann eine Eskorte? Kommt die Eskorte überall hin wo das eskortierte Schiff hin will/kann? Usw... :?

#SCHAUNWAMA :wink:


Nach oben
  Offline Profil  
 
 BeitragBetreff des Beitrags: Re: Defender (Banu - BIRC)
 Mit Zitat antworten  

    Verfasst: 28. Apr 2017, 15:48 
Benutzeravatar
Generalmajor
Generalmajor
Registriert:
8. Jan 2015, 09:09
Beiträge:
1960
Wohnort:
Tostedt
Ich habe auch nicht gesagt, dass die Vanguard kein mögliches Eskortschiff ist. Sie hat ihre Vorteile bei der Eskorte von bspw. Jagdverbänden, die eben angriffslastig fliegen. Die Defender dagegen versucht, den Kampf vom zu beschützenden Schiff fernzuhalten bzw. dieses rauszuhalten.

Da fällt mir auf, dass ich meine Meinung revidieren muss: die Vanguard taugt sehr wohl auch für große Schiffe. Vor allem für angriffslastige Schiffe. Die Defender dagegen ist nicht darauf ausgelegt, in den Krieg zu ziehen. Sie kann das auch. Aber eben nicht so gut wie die Vanguard. Daher eignet sie sich besser für zivile Eskorten. Denke ich.

__________________________________
JackTF
Diplomat und Chef-Schlichter i.A.b.
----------
"We don't have friendly fire in The Old Republic for a simple reason: a lot of players are, well… idiots. I don't mean you, of course, dear reader, I mean those OTHER players. You know who I'm talking about." Damion Schubert, Lead Systems Designer, Bioware
Bild


Nach oben
  Offline Profil  
 
 BeitragBetreff des Beitrags: Re: Defender (Banu - BIRC)
 Mit Zitat antworten  

    Verfasst: 28. Apr 2017, 17:24 
Benutzeravatar
Generalleutnant
Generalleutnant
Registriert:
31. Jan 2016, 21:14
Beiträge:
2349
Wohnort:
Bonn
Die Defender soll dem eskortierten Schiff ausreichend Zeit verschaffen zu fliehen, was beim einem Angriffsverband ja eigentlich nicht so der Fall sein sollte. Aber trotzdem könnte sie ja auch ein Kampfschiff verteidigen. Kommt darauf an bzw. muss man es dann sehen. Aber da gibt es dann ja auch noch die Gladius...

Schiffe wie die Vanguard müssen bei Eskorten dichter am Ziel bleiben. Eine Gladius oder Defender sind schnell genug, um sich etwas mehr Spielraum zu erlauben...

Aber das es hier nicht eindeutige und klare Favoriten gibt, macht mMn das Spiel aus. Hinzu kommt dann ja noch der Faktor "Spieler" durch dem eine Aurora MR auch zum Super-Hornet-Killer werden kann. :wink:


Nach oben
  Offline Profil  
 
 BeitragBetreff des Beitrags: Re: Defender (Banu - BIRC)
 Mit Zitat antworten  

    Verfasst: 28. Apr 2017, 18:16 
Oberleutnant
Oberleutnant
Registriert:
11. Sep 2015, 09:57
Beiträge:
531
Man kann auch `ne Fliege Waschmaschine als Eskortschiffe nehmen. Es hängt alles nur immer von „Skill“ des Piloten ab, also versteift euch doch nicht immer so auf das „Was wäre wenn Szenario“ und „das ist das bessere Schiff für den Job“ :)
Dem Einen wird ein früheres Schiff liegen und dem Einen ein wendigeres Schiff. CIG gibt uns nur eine so genannte Vorlage, aber was „besser“ ist. liegt an dem Piloten....


Nach oben
  Offline Profil  
 
 BeitragBetreff des Beitrags: Re: Defender (Banu - BIRC)
 Mit Zitat antworten  

    Verfasst: 28. Apr 2017, 18:43 
Benutzeravatar
Generalmajor
Generalmajor
Registriert:
8. Jan 2015, 09:09
Beiträge:
1960
Wohnort:
Tostedt
Wir diskutieren ja über die grundlegende Ausrichtung. Sicherlich ist der Pilot ein wichtiger Bestandteil. Aber meiner Meinung nach kann man es nicht nur am Piloten festmachen. Mit einer Hull-A wird man bestimmt keine ordentliche Eskorte stellen können.

__________________________________
JackTF
Diplomat und Chef-Schlichter i.A.b.
----------
"We don't have friendly fire in The Old Republic for a simple reason: a lot of players are, well… idiots. I don't mean you, of course, dear reader, I mean those OTHER players. You know who I'm talking about." Damion Schubert, Lead Systems Designer, Bioware
Bild


Nach oben
  Offline Profil  
 
 BeitragBetreff des Beitrags: Re: Defender (Banu - BIRC)
 Mit Zitat antworten  

    Verfasst: 29. Apr 2017, 00:26 
Benutzeravatar
Generalleutnant
Generalleutnant
Registriert:
31. Jan 2016, 21:14
Beiträge:
2349
Wohnort:
Bonn
Sgt. Kowalski hat geschrieben:
Man kann auch `ne Fliege Waschmaschine als Eskortschiffe nehmen. Es hängt alles nur immer von „Skill“ des Piloten ab, also versteift euch doch nicht immer so auf das „Was wäre wenn Szenario“ und „das ist das bessere Schiff für den Job“ :)
Dem Einen wird ein früheres Schiff liegen und dem Einen ein wendigeres Schiff. CIG gibt uns nur eine so genannte Vorlage, aber was „besser“ ist. liegt an dem Piloten....


Sicherlich hat der Skill des Piloten eine Effekt, der um so mehr zum tragen kommt, je ähnlicher die Schiffe sind. Aber für bestimmte Aufgaben scheinen sich offenbar bestimmte Schiffe besser zu eignen. Damit verstärken die Fähigkeiten des Schiiffes, die des Piloten. Im Dogfight hat ein schlechter(er) Pilot in einer Superhornet bessere Chancen gegen einen besseren Piloten in einer Aurora zu gewinnen.

Vereinfacht ausgedrückt kommt der Skill des Piloten nur dann zum tragen, wenn er etwaige Defizite zwischen den betrachteten Schiff in der jeweiligen Situation überkompensiert. Hinzu kommen dann technische Faktoren der Schiffe. Ein gute Pilot in einer Hornet wird nicht in der Lage sein, eine Gladius, Buccaneer, Defender o.ä. einzuholen, weil es rechnerisch irgendwann nicht mehr möglich ist.

Bei gleichem Skill der Piloten/Spieler kommen unterschiede des Schiffes zu tragen, die dann vom Spieler nicht mehr beeinflusst werden können. Und wenn man Schiffe vergleicht. muss man eigentlich (implizit) annehmen, dass der Skill zunächst identisch ist. Denn sonst funktioniert der Vergleich nicht.

Für mich war die Diskussion hilfreich meine Sabre einzuschmelzen, weil mich Eskorten interessieren. Sicherlich geht das auch mit einer Sabre. Aber was nützt mir da Stealth. Ein dickes Schild ist für mich als noob da sicherlich hilfreicher. :wink:


Nach oben
  Offline Profil  
 
 BeitragBetreff des Beitrags: Re: Defender (Banu - BIRC)
 Mit Zitat antworten  

    Verfasst: 30. Apr 2017, 14:43 
Benutzeravatar
Generalmajor
Generalmajor
Registriert:
15. Feb 2015, 21:19
Beiträge:
1826
Grundsätzlich finde ich den Defender von der Optik her ziemlich interessant, endlich mal ein Raumschiff, was auch wirklich wie ein "Raumschiff" aussieht, und nicht wie ein Weltraum-Flugzeug... ;) Auch der "Alien"-Touch ist gut gelungen...

Was mich eher etwas verwundert, sind die Aussagen bezüglich der "Fähigkeiten" des Defender...

Eigentlich war die Sabre ja als "Ninja" beschrieben (im Vergleich zur Hornet), die sich mit dicken Schilden und Beweglichkeit "verteidigt", und sich schnell verziehen sollte, wenn die Schilde down sind, weil sie sonst nicht viel aushält...
In den Q&A zum Defender, heißt es jetzt plötzlich, dass sich der Defender auch im Vergleich zum Sabre auf seine "dickeren" (Tevarin) Schilde und höhere(!) Beweglichkeit verlassen muss, dafür aber nicht so stark im Angriff ist. :o :kopfkratz:

Wenn ich aber die Bewaffnung so vergleiche, komme ich bei beiden Schiffen auf 4xS3 Geschütze, und 2xS3 Raketen Hardpoints...???

Und die Beweglichkeit und "dicken" Schilde, die die Verteidigung der Sabre sein sollten sind nun plötzlich im Vergleich zum Defender auch "geringer" dafür soll die Sabre eine höhere "Ausdauer" im Kampf haben (was immer auch das bedeuten soll...), und eine angeblich mehr auf Angriff ausgelegte Bewaffnung (wo ich oben schon geschrieben habe, dass sie da eigentlich identisch sind...)... :kopfkratz:

Also, die "unterschiede" (ausser Stealth) zur Sabre sind mir nur wirklich nicht klar, da ein großteil der aussagen damals ähnlich über die Sabre gamcht wurde. :?

__________________________________
Bild


Nach oben
  Offline Profil  
 
 BeitragBetreff des Beitrags: Re: Defender (Banu - BIRC)
 Mit Zitat antworten  

    Verfasst: 30. Apr 2017, 14:54 
Benutzeravatar
Generalmajor
Generalmajor
Registriert:
8. Jan 2015, 09:09
Beiträge:
1960
Wohnort:
Tostedt
Als die Sabre angeboten wurde, wusste man noch nicht, wie die Defender sein wird. Das ist auch gemeint, wenn gesagt wird, dass sich noch alles ändern kann.

Die Sabre verlässt sich nicht auf ihre Schilde, sondern ihre Tarnung. Sie ist auf Angriff getrimmt: schnell rein und wieder raus.

Die Defender ist auf Verteidigung ausgelegt. Den Feind binden und so lange wie möglich beschäftigen.

__________________________________
JackTF
Diplomat und Chef-Schlichter i.A.b.
----------
"We don't have friendly fire in The Old Republic for a simple reason: a lot of players are, well… idiots. I don't mean you, of course, dear reader, I mean those OTHER players. You know who I'm talking about." Damion Schubert, Lead Systems Designer, Bioware
Bild


Nach oben
  Offline Profil  
 
 BeitragBetreff des Beitrags: Re: Defender (Banu - BIRC)
 Mit Zitat antworten  

    Verfasst: 30. Apr 2017, 17:15 
Benutzeravatar
Generalmajor
Generalmajor
Registriert:
15. Feb 2015, 21:19
Beiträge:
1826
Zitat:
Sabre on the other hand is not tough, it relies heavily on its ability to not be detected and then its array shields to keep it safe. Once those shields are down you’d best be on your way out of combat else you’ll probably not make it back.


Klingt für mich schon so, als wären die Shields teil des Konzepts... ;)

__________________________________
Bild


Nach oben
  Offline Profil  
 
 BeitragBetreff des Beitrags: Re: Defender (Banu - BIRC)
 Mit Zitat antworten  

    Verfasst: 30. Apr 2017, 17:23 
Benutzeravatar
Generalmajor
Generalmajor
Registriert:
8. Jan 2015, 09:09
Beiträge:
1960
Wohnort:
Tostedt
Und die Defender macht diesen Vorteil jetzt zunichte, oder was? Die Sabre hat schon stärkere Schilde als andere Jäger. Nur die Defender setzt noch einen oben drauf.

Es gibt nun mal immer einen größeren Fisch.

__________________________________
JackTF
Diplomat und Chef-Schlichter i.A.b.
----------
"We don't have friendly fire in The Old Republic for a simple reason: a lot of players are, well… idiots. I don't mean you, of course, dear reader, I mean those OTHER players. You know who I'm talking about." Damion Schubert, Lead Systems Designer, Bioware
Bild


Nach oben
  Offline Profil  
 
 BeitragBetreff des Beitrags: Re: Defender (Banu - BIRC)
 Mit Zitat antworten  

    Verfasst: 30. Apr 2017, 20:11 
Benutzeravatar
Oberleutnant
Oberleutnant
Registriert:
22. Aug 2014, 21:46
Beiträge:
580
Clan:
GSI
@ Strawolf

die Saber hatt 4x S3 Raketen Oder 8x S2
die Defender sol 2x S3 oder 4x S2 raketen bekommen alsu die Hälfte der Saber.

__________________________________
Bild


Nach oben
  Offline Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 39 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Legend
Du darfst neue Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Jump & Search
Suche nach:
Gehe zu:  

SN-LAN RSS-Feed
Find SN-LAN on Facebook
Follow SN-LAN on Twitter