Zeitzone: Europa/Berlin




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 
Vorheriges Thema | Nächstes Thema 
Druckansicht | Thema weiterempfehlen
Autor Nachricht
 BeitragBetreff des Beitrags: The Shipyard
 Mit Zitat antworten  

    Verfasst: 17. Okt 2017, 22:47 
Zuletzt geändert von Loewenstolz am 27. Okt 2017, 11:47, insgesamt 4-mal geändert.
Benutzeravatar
Generalleutnant
Generalleutnant
Registriert:
31. Jan 2016, 21:14
Beiträge:
2263
Wohnort:
Bonn
Es gibt eine neue Einteilung der Schiffe, mit der ihre Rollen besser beschrieben werden sollen. Dabei wird zwischen sechs "careers" (Karrieren/Laufbahnen) unterschieden, die jeweils in verschiedene Rollen unterteilt werden. Schiffe, in denen sich so ergebenen Gruppen sollen dann relativ ähnlich sein. Die Informationen zu den Schiffen werden jetzt nach und nach aktualisiert: https://robertsspaceindustries.com/comm ... -And-Roles

Update 1: So der nächste Artikel ist online: Diesmal geht es um die Masse von Schiffen und deren Auswikrungen. Aber Gewicht wird sich auch auf die Avatare auswirken. Schleppt man mehr mit sich herum, verbraucht man mehr Sauerstoff und wenn der mal verbraucht ist: Aus die Maus...! :wink: Das Gewicht der Personen auf einem Schiff wird wohl ebenfalls berücksichtigt. Außerdem dann in einer späteren Stufe auch Beschädigungen...Dies schliesst dann auch Auswirkungen ungleichmäßig verteilter Fracht ein...So langsam wird die Tragweite der ganzen technischen Features, die 3.0 auf sich haben warten lassen, deutlich. Interessant bei der Sache ist auch, dass die Schiffshersteller berücksichtigt werden. Origin gilt bspw. als ein Unternehmen, dass moderne, leichte Materialien verwendet und nicht so viel schwere Materialien wie Anvil oder Aegis. Xi'An-Schiffe sollen auch leichter sein. Die Rolle spielt dann auch eben genau eine solche (Stichwort: Panzerung). Im Ergebnis steht dann das Gewicht der Chassis fest, zu der dann wie beschrieben, dass Gewicht im Inneren zugezählt wird.

Update 2: In dem dritten Artikel geht es um die technischen Angaben der Schiffe, die in der neuen Schiffsübersicht enthalten werden. Neu sind bspw. Angaben zur Geschwindigkeit, einschl. der Rotationsgeschwindigkeiten oder Angaben zur minimalen und maximalen Crew. Gerade über den letzten Punkt haben wir ja oft bei den größeren Schiffen spekuliert. Die Minimalbesatzung bezieht sich nun auf die Besatzung (Spieler oder NPCs), die notwendig, damit dass Schiff gerade noch seine "Hauptaufgabe" wahrnehmen kann. Dies bezieht auch eine gewisse Verteidigungsfähigkeit mit ein (Anzahl der Turrets geteilt durch zwei). Die Maximalbesatzung ist die Anzahl Personen, die das Schiff quasi am Leben erhalten kann. Zwingend muss man sich nicht an diese Werte halten. Man muss dann nur die jeweiligen Einschränkungen in Kauf nehmen. Gleiches gilt, wenn man sein Schiff überlädt.

Außerdem wurden die ganze Fahrzeuge und Raumschiffe in insgesamt sechs Größenklassen eingeteilt, wobei Bodenfahrzeuge eine eigene Klasse darstellen. Alle Schiffe ab 150 Metern länge gelten als "capital ship", was die größte Klasse ist.

Update 3: Ein neuer, etwas kürzerer Text zu den Triebwerken wurde online gestellt. Es gibt nun nicht mehr die alten Größeneinteilungen. Treibwerke soll man dann auch austauschen können, aber vermutlich eher als Sets und nicht jede einzeln.

Update 4:
Es gibt einen weiteren Artikel zu den Waffen-Hardpoints. Wichtigste Änderung ist, dass man nun "nur" noch ein Geschütz der jeweiligen Größe oder ein "gimbal" dieser Größe befestigen kann. An das Gelenk kann dann eine Waffe, die eine Stufe kleiner ist, angebaut werden. An einem S3-Hardpoint kann man also nur eine fixierte S3-Waffe oder eine bewegliche S2-Waffe anbringen. Doppel-, Dreifach- oder Vierfach-Konstruktionen, die mal im Gespäch waren, sind so erstmal vom Tisch. Es gibt dann aber noch (remote) turrets, die im nächsten Artikel vorgestellt werden sollen. Die Bewaffnung umfasst dann insgesamt drei Gruppen: Geschütze, Geschütztürme und Raketen, die jeweils ihre eigenen Hardpoints/Anbringungspunkte haben. Und natürlich hat dann nicht jedes Schiff alles.

Update 5: Es stehen jetzt alle Artikel zur Verfügung. Die neue Schiffsmatrix ist ebenfalls online: https://robertsspaceindustries.com/ship-matrix

__________________________________
"Any sufficiently advanced technology is indistinguishable from magic."
Arthur C. Clarke, Profiles of the future: an inquiry into the limits of the possible (revised edition 1973, p. 36).


Nach oben
  Offline Profil  
 
 BeitragBetreff des Beitrags: Re: The Shipyard
 Mit Zitat antworten  

    Verfasst: 19. Okt 2017, 13:38 
Benutzeravatar
Generalleutnant
Generalleutnant
Registriert:
31. Jan 2016, 21:14
Beiträge:
2263
Wohnort:
Bonn
Starwolf hat geschrieben:
Achja, die neuen "Einstufungen" bzw. Typen.

Geht wie 'ne Ente, quakt wie 'ne Ente... :wink: :D:


Diese neuen Einstufungen haben einen deutlichen Einfluss auf das Design/Balancing der Schiffe, dass nun mehr und mehr an Bedeutung gewinnt, wenn die entsprechenden Spielmechaniken umgesetzt werden.
Zitat:
[T]these roles are starting points for each ship based on the intended design and default loadout

Die Gruppe der Erkundungsschiffe hat so ja nun bspw. konkret die Gruppe der "Pathfinder" dazubekommen, die eher für kürzere Unternehmungen angedacht sind.

Bild

Wer also meint, mit einer Terrapin sich auf sehr lange Erkundungen begeben zu können liegt also vermutlich falsch. Die 315p könnte auch in diese Rolle fallen. Spieltechnisch werden diese Schiffe dann vermutlich auch einfach weniger Ressourcen haben (Treibstoff/Sauerstoff).

Eine weitere neue Rolle ist "Interdiction" zu die bspw. die Buccaneer gezählt wird. Diese Schiffe können als "first repsonder" schnell eingreifen, scheinen aber dann auf Unterstützung angewiesen zu sein. Gladius und Buccaneer kommen damit nun zunächst ganz unterschiedliche Rollen zu.

Da versucht worden ist, die Schiffe möglichst in deren ursprünglichen "Rollen" zu lassen, ergibt sich derzeit nicht viel Neues. Dennoch ist diese neue Schiffssystematik bestimmt eine wichitge Grundlage für die weitere Entwicklung der Schiffe und des Spiels. Es ist auch dann kein Gerede über irgendwelche Pläne. Die Änderungen kommen quasi mit/ab 3.0 und bestimmen maßgeblich die Ausrüstung der Schiffe.

__________________________________
"Any sufficiently advanced technology is indistinguishable from magic."
Arthur C. Clarke, Profiles of the future: an inquiry into the limits of the possible (revised edition 1973, p. 36).


Nach oben
  Offline Profil  
 
 BeitragBetreff des Beitrags: Re: The Shipyard
 Mit Zitat antworten  

    Verfasst: 19. Okt 2017, 14:08 
Benutzeravatar
Generalmajor
Generalmajor
Registriert:
15. Feb 2015, 21:19
Beiträge:
1792
Ich habe das schon gelesen, aber genau wegen des Postings, was Du gerade gepostet hast (der Pathfinder, mit Terrapin als Beispiel) glaube ich, dass CIG das Ganze (mal wieder) nicht richtig durchdacht hat. Gerade bei der Terrapin wiedersprechen Sie sich hier nämlich selbst! Das Schiff ist immer als "extrem Long-Range" (für seine Größe) beschrieben worden! Als Pfadfinder (Pathfinder) würde ich dann z.B. eher die 315 P oder die Mustang Beta definieren...

Wenn Sie die Terrapin plötzlich als "Nahbereichs-Explorer" einstufen haben sie entweder ihre eigenen Aussagen (mal wieder) vergessen, oder wollen sich scheinbar unbedingt mal wieder einen Shitstorm der Community einhandeln, scheinbar stehen sie ja drauf.... ;) :D
Zitat:
What will the travel range be like on a Terrapin?

Very long. The Terrapin packs much bigger Hydrogen and Quantum Fuel tanks to increase its operational range. It’s designed to stay out in the verse for as long as possible.


Does the Terrapin have a bed?

Yes, for long-range missions, the pilot could potentially be spending days, if not weeks and months, out of port.


Von daher sage ich: Erstmal abwarten, was/ob/wann das mit den "Typen" überhaupt irgendeinen (wirklichen) Einfluss haben wird. ;)

__________________________________
Bild


Nach oben
  Offline Profil  
 
 BeitragBetreff des Beitrags: Re: The Shipyard
 Mit Zitat antworten  

    Verfasst: 19. Okt 2017, 15:56 
Benutzeravatar
Generalleutnant
Generalleutnant
Registriert:
31. Jan 2016, 21:14
Beiträge:
2263
Wohnort:
Bonn
Ja, sicherlich abwarten. Dennoch werden die Typen Einfluss haben. Derzeit ist es noch nicht so erkennbar, weil die Rollen sich ja auch an dem orientieren, was derzeit an Schiffen schon existiert. Aber eben gerade die Terrapin scheint eines der wenigen Schiffe zu sein, bei dem sich etwas geändert hat. Darüber hinaus ist das Schiff sehr klein. 19,5 Meter Länge derzeit. Daher wird es für diese Größe vermutlich viele Daher muss man jetzt auch keinen großen Widerspruch zu den Q&A's sehen. Jetzt wird es halt konkret und die Größe und Komponenten der Schiffe haben unmittelbare Auswirkungen auf das gameplay. :wink:

__________________________________
"Any sufficiently advanced technology is indistinguishable from magic."
Arthur C. Clarke, Profiles of the future: an inquiry into the limits of the possible (revised edition 1973, p. 36).


Nach oben
  Offline Profil  
 
 BeitragBetreff des Beitrags: Re: The Shipyard
 Mit Zitat antworten  

    Verfasst: 20. Okt 2017, 15:17 
Benutzeravatar
Generalleutnant
Generalleutnant
Registriert:
31. Jan 2016, 21:14
Beiträge:
2263
Wohnort:
Bonn
*bump* OP aktualisiert *bump*

__________________________________
"Any sufficiently advanced technology is indistinguishable from magic."
Arthur C. Clarke, Profiles of the future: an inquiry into the limits of the possible (revised edition 1973, p. 36).


Nach oben
  Offline Profil  
 
 BeitragBetreff des Beitrags: Re: The Shipyard
 Mit Zitat antworten  

    Verfasst: 20. Okt 2017, 15:19 
Benutzeravatar
Generalmajor
Generalmajor
Registriert:
15. Feb 2015, 21:19
Beiträge:
1792
Super, dass Du das Thema aktuell hältst, die Artikel sind wirklich interessant, und man merkt, dass sie sich bei vielem wirklich Mühe gemacht haben, das ordentlich zu durchdenken. :thumbup:

(Ehre, wem Ehre gebührt, ich kann CIG auch mal loben... :D ) ;)

__________________________________
Bild


Nach oben
  Offline Profil  
 
 BeitragBetreff des Beitrags: Re: The Shipyard
 Mit Zitat antworten  

    Verfasst: 21. Okt 2017, 12:02 
Benutzeravatar
Oberleutnant
Oberleutnant
Registriert:
11. Feb 2014, 09:51
Beiträge:
589
Schöne Übersicht!
Bild


Nach oben
  Offline Profil  
 
 BeitragBetreff des Beitrags: Re: The Shipyard
 Mit Zitat antworten  

    Verfasst: 21. Okt 2017, 13:44 
Benutzeravatar
Generalleutnant
Generalleutnant
Registriert:
31. Jan 2016, 21:14
Beiträge:
2263
Wohnort:
Bonn
Update im OP zu den aktuellen Text zu den Triebwerken.

__________________________________
"Any sufficiently advanced technology is indistinguishable from magic."
Arthur C. Clarke, Profiles of the future: an inquiry into the limits of the possible (revised edition 1973, p. 36).


Nach oben
  Offline Profil  
 
 BeitragBetreff des Beitrags: Re: The Shipyard
 Mit Zitat antworten  

    Verfasst: 22. Okt 2017, 10:14 
Benutzeravatar
Generalleutnant
Generalleutnant
Registriert:
31. Jan 2016, 21:14
Beiträge:
2263
Wohnort:
Bonn
Neuer Artikel zu den Waffen-Hardpoints im OP.

__________________________________
"Any sufficiently advanced technology is indistinguishable from magic."
Arthur C. Clarke, Profiles of the future: an inquiry into the limits of the possible (revised edition 1973, p. 36).


Nach oben
  Offline Profil  
 
 BeitragBetreff des Beitrags: Re: The Shipyard
 Mit Zitat antworten  

    Verfasst: 27. Okt 2017, 11:46 
Benutzeravatar
Generalleutnant
Generalleutnant
Registriert:
31. Jan 2016, 21:14
Beiträge:
2263
Wohnort:
Bonn
Ich war unterwegs und konnte die Übersicht leider nicht aktualisieren. Es sind jetzt aber alle geplanten Texte online. Der letzte handelte von Varianten und Modulen: https://robertsspaceindustries.com/comm ... nd-Modules

Außerdem ist nun die neue Schiffsmatrix online. Allerdings sind die Informationen zu den Schiffen auf ihrer "Detailpage" detaillierter, so dass man sich beides angucken sollte, wenn man sich für bestimmte Schiffe interessiert: https://robertsspaceindustries.com/ship-matrix

Ach ja, Endgültig sind die Werte nicht. Balancing usw. :wink:

__________________________________
"Any sufficiently advanced technology is indistinguishable from magic."
Arthur C. Clarke, Profiles of the future: an inquiry into the limits of the possible (revised edition 1973, p. 36).


Nach oben
  Offline Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Legend
Du darfst neue Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Jump & Search
Suche nach:
Gehe zu:  

SN-LAN RSS-Feed
Find SN-LAN on Facebook
Follow SN-LAN on Twitter