Zeitzone: Europa/Berlin




Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 199 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5 ... 14  Nächste
Vorheriges Thema | Nächstes Thema 
Druckansicht
Autor Nachricht
 BeitragBetreff des Beitrags: Re: Ossis United
  

    Verfasst: 20. Okt 2017, 08:28 
Benutzeravatar
Generalleutnant
Generalleutnant
Registriert:
20. Jul 2006, 19:03
Beiträge:
2486
Wohnort:
S.-H.
Clan:
-=MIA=-
Gestern war so ziemlich der beschissenste Spieltag den ich bei Fifa erlebt habe.
Und nein, das lag nicht daran dass unser "Top Stürmer" gefehlt hat. :wink:
Damit sich in Zukunft solche Pleiten nicht in der Form wiederholen sind gewisse Maßnahmen nötig, denn nur darauf zu warten dass der Pro im Wert steigt und dann alles besser wird ist ein Irrweg.

Mousepadd, Deltona und Ich hatten ja gestern schon mal bisschen drüber philosophiert.
Auch wenn wir letzten Abend im Abschluss jede Menge Pech hatten, so verlieren wir unsere Spiele weil die Gegner meist besser organisiert und ballsicherer sind. Jetzt kann man natürlich sagen wir können das nicht besser, aber ich glaube da geht noch was. :D

Ein Anfang wäre dass z.B. Deltona und ich uns hinten besser absprechen damit die Lücken nicht entstehen wenn ich mal offensiv unterwegs bin. Grundsätzlich müssen wir die Art wie wir angreifen ein wenig ändern, auch von den Gegnern lernen und öfter mal in den Rückraum spielen und dann gezielt Fernschüsse versenken. Mit Kopfball über die Flanke wird's in Fifa 18 wohl eher nichts.
Das nächste mal muss also ein neuer Schlachtplan her und der muss perfektioniert werden auch wenn's Niederlagen hagelt.

Die zweite Sache ist personelles Training der Fähigkeiten.
Üben von gewissen Techniken in Freundschaftspielen.
Fangen wir an mit Schuss antäuschen und Ball abschirmen in entsprechenden Spielsituationen.
In Freundschaftsspielen lernt man auch sehr gut das Abspielen. Kann dem ein oder anderen nicht schaden.
Falls der Lernerfolg einsetzt ist das mit Sicherheit besser als 1000 Spontanspiele.
Als Trainer kommen ElCortezz oder ich in Frage.

Am Sonntag können wir gerne mal damit anfangen.


Nach oben
  Offline Profil  
 
 BeitragBetreff des Beitrags: Re: Ossis United
  

    Verfasst: 20. Okt 2017, 09:31 
Benutzeravatar
Stabsfeldwebel
Stabsfeldwebel
Registriert:
20. Nov 2016, 20:49
Beiträge:
373
Wohnort:
Bad Kissingen
Muss dir voll und ganz zustimmen. Ich war ja gestern auch so dermaßen genervt, dass ich die letzten Spiele einfach nicht mehr machen konnte. Es soll ja auch Spaß machen und wenn der fehlt, ist es schon echt hart.

Den Punkt mit dem Trainieren sehe ich ähnlich wie du, auch wenn ich nicht glaube, dass die Dinge wie Schuss antäuschen und Ball abschirmen der wichtigste Punkt sind (natürlich helfen sie trotzdem und es spricht nichts dagegen, sie zu trainieren).
Viel wichtiger ist m.E. das Positionsspiel und das richtige Timing beim Abspiel. Bei FIFA ist es enorm wichtig zu verstehen, wo man auf dem Platz steht und wie die Winkel zum Tor, zum Ball und zum Mitspieler sind. Man muss viel antizipieren können, wo der Ball als nächstes hin kommt und was der Gegenspieler als nächstes macht (was online teilweise schwer ist).

Als erstes sollten wir also schauen, dass wir unser Positionsspiel verbessern, das geht meiner Meinung nach am Besten, wenn sich zunächst jeder an seine festgelegte Position hält und sich hier in einem gewissen (eingeschränkten) Radius aufhält. Wir sollten vor Allem auch daran arbeiten, das Spiel im Angriff breit zu machen. Momentan ist es immer so, dass wir auf den Flügel spielen und der Rest ebenfalls auf die Seite schiebt oder maximal bis zur Mitte. Das halbiert uns das Spielfeld natürlich in der Breite, wodurch auch die Gegner enger stehen. In der Defensive ist das natürlich was anderes, da ist es besser, wenn wir uns enger stellen und dann mit dem Ball verschieben. D.h. wenn der Ball in der Mitte ist, stehen wir kompakt mit möglichst wenig Abstand untereinander in der Mitte des Feldes, wenn der Ball auf die rechte Angriffsseite geht, verschieben wir alle (auch der rechte Mittelfeldspieler) auf die linke Abwehrseite und versuchen dabei, die Abstände zu halten. Wenn wir nicht gerade Pressing spielen wollen, attackiert immer ein Spieler den gegnerischen Ballführenden.

Ich werde versuchen, heute oder morgen mal ein paar Illustrationen dafür zu erstellen, dann ist es sicher besser verständlich.


Nach oben
  Offline Profil  
 
 BeitragBetreff des Beitrags: Re: Ossis United
  

    Verfasst: 20. Okt 2017, 12:31 
Benutzeravatar
Generalleutnant
Generalleutnant
Registriert:
20. Jul 2006, 19:03
Beiträge:
2486
Wohnort:
S.-H.
Clan:
-=MIA=-
Ok Nico, dann machst du also die Taktik- und Positionsschulung für den Club. Das können wir ja an unserem Donnerstags Spielen üben bis es einigermaßen sitzt.

Das technische Training kann ich erstmal Sonntags übernehmen.
Nico und ich haben ja schon ein paar Freundschaftsspiele gegeneinander bestritten.
Da sieht man am Gegner sehr schnell seine Schwächen, weil man sich ja quasi nicht ausruhen kann sondern immer und überall gefordert ist.

Wer mich überzeugend schlägt wird weitergereicht an Nico. :)
Ist wie mit den 36 Kammern der Shaolin.

Achso, kneifen gilt übrigens nicht, sonst geht's in die Innenverteidigung...


Nach oben
  Offline Profil  
 
 BeitragBetreff des Beitrags: Re: Ossis United
  

    Verfasst: 20. Okt 2017, 14:41 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator
Registriert:
14. Jul 2006, 18:11
Beiträge:
12573
Wohnort:
Schwerin
Clan:
-=[MiA]=- -=GSI=-
Ich stimme zu, unser Stellungsspiel muss (noch mehr) verbessert werden und wir müssen mehr verstehen, wie das Spiel funktioniert - besonders was das Timing angeht. Das merke ich bei mir sehr oft selbst noch, dass ich mit dem richtigen Timing nicht klar komme.
Ich bin gern bereit, z.B. Schuss antäuschen und Ball abschirmen zu üben. Aber alle anderen "Tricks" arten für mich in Arbeit aus - das ist für mich dann kein entspanntes Spielen mehr...
Laufwege und Stellungsspiel ist etwas, dass wohl am wichtigsten ist - dabei muss man auch keine komischen Tastenkombinationen drücken. Sowas lernt man durch viel Spielen. Das können wir gern auch trainieren und gern auch mal das ein oder andere Spiel im Video analysieren.
Aber spezielles technisches Training lehne ich ab - das wird mir zu stessig :)

__________________________________
Bild


Nach oben
  Offline Profil  
 
 BeitragBetreff des Beitrags: Re: Ossis United
  

    Verfasst: 20. Okt 2017, 15:19 
Benutzeravatar
Generalleutnant
Generalleutnant
Registriert:
20. Jul 2006, 19:03
Beiträge:
2486
Wohnort:
S.-H.
Clan:
-=MIA=-
Verglichen mit einer völlig überladenen Star Citizen Steuerung ist Fifa ein Klacks. :wink:


Nach oben
  Offline Profil  
 
 BeitragBetreff des Beitrags: Re: Ossis United
  

    Verfasst: 20. Okt 2017, 15:39 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator
Registriert:
14. Jul 2006, 18:11
Beiträge:
12573
Wohnort:
Schwerin
Clan:
-=[MiA]=- -=GSI=-
Nö, da hab ich für alle wichtigen Dinge eine Taste auf dem Stick :)
Alles andere brauche ich eher selten - da kann man dann auch mal während des Spiels nachschauen...

In FIFA muss ich in Sekundenbruchteilen entscheiden, welchen Trick ich jetzt machen will und dann die entsprechenden Tasten- und Stick-Kombis ausführen.
Zwei bis Drei werde ich mir bestimmt irgendwann merken - aber den ganzen anderen Firlefanz sicher nicht ;)
Vor allem haben wir ja sehr oft bemerkt, dass die ganzen Tricks so gut wie nie was bringen. Stellungsspiel ist das A und O bei FIFA.
Klar kann mal ein guter Trick an der richtigen Stelle etwas bewirken - aber deshalb verlieren wir ja meist nicht, oder ?

__________________________________
Bild


Nach oben
  Offline Profil  
 
 BeitragBetreff des Beitrags: Re: Ossis United
  

    Verfasst: 20. Okt 2017, 15:59 
Zuletzt geändert von ElCortezz am 20. Okt 2017, 19:17, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
Stabsfeldwebel
Stabsfeldwebel
Registriert:
20. Nov 2016, 20:49
Beiträge:
373
Wohnort:
Bad Kissingen
So, ich hab da mal ein bisschen was vorbereitet.

Zuerst mal unsere Grundaufstellung, wie wir sie in den letzten Spielen verwendet haben:

Bild

Diese sollte ja selbsterklärend sein. Wir haben uns dabei absichtlich für eine Aufstellung mit ZM und nicht ZDM entschieden, da das ein wenig flexibler ist.

Das nächste Bild zeigt unsere Grundaufstellung in einer Offensivsituation, wie sie prinzipiell aussehen sollte:

Bild

Dabei ist zu beachten, dass das Spiel besonders breit gemacht werden soll, das heißt alle Spieler (bis auf die zentralen Mittelfeldspieler) verschieben zunächst einmal in Richtung der ihnen in der Grundaufstellung näheren Seitenauslinie. Bevor nach vorne gesprintet wird, machen wir also erstmal das Spiel breit, um die Defensive auseinander zu ziehen und Platz zu schaffen (natürlich kann es auch Situationen geben, in denen es sinnvoller ist, direkt nach vorne zu spielen).

Im nächsten Bild sehen wir nochmal genau die gleiche Situation, allerdings habe ich hier ein paar Linien eingezeichnet:

Bild

Die Linien zeigen ein grundlegendes taktisches Mittel an, das eigentlich sehr einfach und gleichzeitig sehr effektiv ist: Das Spiel in Dreiecken. Wie deutlich zu erkennen ist, sind wir in dieser Situation so positioniert, dass jeder Spieler mehrere Dreiecke mit seinen Mitspielern bilden kann und somit jederzeit mehrere Optionen hat. Im Spielfluss sollte ganz bewusst darauf geachtet werden, in jeder Situation Dreiecke zu bilden. Das ist zum Beispiel etwas, an dem wir als erstes arbeiten können.

Nun kommen wir zur Defensive. Hier zunächst die Grundaufstellung:

Bild

Wie schon im vorherigen Post beschrieben, ist es wichtig, dass wir das Spielfeld möglichst kompakt machen, indem wir deutlich enger zusammen rücken und die Räume zwischen den Positionen möglichst klein halten. Es geht dabei immer darum, die Abstände nicht zu groß werden zu lassen, und zwar vom Stürmer bis zum Verteidiger.

Bild Nummer 5 zeigt eine konkrete Spielsituation in der Defensive:

Bild

Hier befindet sich der Ball auf der linken Offensivseite, also auf unserer rechten Defensivseite. Wie deutlich zu sehen ist, müssen nun alle Spieler auf die rechte Seite schieben, also auch die Spieler, die normalerweise links spielen. Auch hier gilt: Räume klein machen und Abstände gering halten. Dabei sollte die Viererkette eine leichte Krümmung einnehmen und die Spieler in der Mitte leicht versetzt stehen, um Bälle in die Tiefe abfangen zu können.

Auf dem nächsten Bild nochmal die gleiche Situation, diesmal aber mit Pfeilen:

Bild

Die Pfeile zeigen an, in welche Richtungen wir in der Defensive Druck ausüben müssen. Die primäre Aktion auf den ballführenden Spieler kommt hierbei dem RZM zu, während der RV als Unterstützung dazu kommen kann. RIV und ZM decken den Raum beim nahen Stürmer ab, während der ZOM den Raum in der Mitte zustellt und der RS bereits Druck auf den gegnerischen LV ausübt, sodass dieser schlechter angespielt werden kann. Und an dieser Stelle auch noch ein Wort zu unseren Spielern auf der linken Seite: Ihr könnt eure Gegenspieler auf dem Flügel in solchen Situationen einfach stehen lassen, denn bis ein langer Ball auf diese Seite kommt, habt ihr die Räume wieder zu gelaufen. Wichtiger ist, als Team die Angriffsseite des Gegners dicht zu machen.

Im nächsten Bild habe ich mögliche Laufwege nach dem Ballgewinn des RZM eingezeichnet:

Bild

Hierzu gibt es erstmal nicht viel zu sagen, außer dass hier jeder wieder schauen sollte, dass er in seine Grundposition kommt und das Spiel breit macht. So bekommen wir wieder viele Optionen für den Angriff.

Das wird dann auch im nächsten und letzten Bild deutlich:

Bild

Die gestrichelten Pfeile sind hierbei mögliche Laufwege und die durchgezogenen Pfeile mögliche Passwege. Man sieht also, der RZM hat nun nach dem Ballgewinn sehr viele Optionen und auch die Spieler, die danach den Ball erhalten, können zwischen mehreren Varianten wählen. Wenn man die Dreiecke bildet, ergeben sich zahlreiche Optionen, von denen man dann nur eine auswählen muss ;)


Also nochmal alles in ein paar Stichpunkten zusammengefasst:

- in der Offensive das Spiel breit machen
- bei Ballbesitz versuchen Dreiecke zu bilden
- in der Defensive das Spiel eng machen
- immer mit dem Ball verschieben (kompakt als Team)

Und noch ein Punkt, der auf jeden Fall dazu gehört: Versucht, schnell abzuspielen und nicht zu lange zu dribbeln, es sei denn es ergeben sich keine anderen Optionen. Nach dem Abspiel sollte immer wieder schnell versucht werden, ein neues Dreieck zu bilden.

So, das war es für den Anfang von mir. Ihr könnt mir ja mal sagen, ob euch die Tipps ein wenig weiter helfen ;)


Nach oben
  Offline Profil  
 
 BeitragBetreff des Beitrags: Re: Ossis United
  

    Verfasst: 20. Okt 2017, 18:53 
Benutzeravatar
Oberstabsfeldwebel
Oberstabsfeldwebel
Registriert:
3. Nov 2016, 21:13
Beiträge:
439
hmmm....wenn du da "bild" hinschreibst...was soll uns das sagen?

__________________________________
Bild


Nach oben
  Offline Profil  
 
 BeitragBetreff des Beitrags: Re: Ossis United
  

    Verfasst: 20. Okt 2017, 18:54 
Benutzeravatar
Oberstabsfeldwebel
Oberstabsfeldwebel
Registriert:
3. Nov 2016, 21:13
Beiträge:
439
bevor wir hier groß die mega threads reinschreiben würd ich vorschlagen das wir nächste mal einfach im ts zusammen darüber reden...fänd ich effektiver als hier so im forum zu posten...
hab auch kein bock hier romane zu schreiben und zu lesen....

wenn wir uns dann geeinigt haben über ein paar punkte kann man ne zusammenfassung in schriftlicher form hier gern mal reinposten

__________________________________
Bild


Nach oben
  Offline Profil  
 
 BeitragBetreff des Beitrags: Re: Ossis United
  

    Verfasst: 20. Okt 2017, 19:10 
Benutzeravatar
Stabsfeldwebel
Stabsfeldwebel
Registriert:
20. Nov 2016, 20:49
Beiträge:
373
Wohnort:
Bad Kissingen
Könnt ihr die Bilder nicht sehen? :kopfkratz:

Ich finde allerdings, dass es sich mit ein paar visuellen Unterstützungen deutlich besser diskutieren lässt. Man muss es ja nicht lesen wenn man nicht will.


Edit: Habe meinen ursprünglichen Post angepasst. Die Bilder sollten jetzt zu sehen sein.


Nach oben
  Offline Profil  
 
 BeitragBetreff des Beitrags: Re: Ossis United
  

    Verfasst: 20. Okt 2017, 19:24 
Benutzeravatar
Oberstabsfeldwebel
Oberstabsfeldwebel
Registriert:
3. Nov 2016, 21:13
Beiträge:
439
jo jetzt sind se zu sehn...

__________________________________
Bild


Nach oben
  Offline Profil  
 
 BeitragBetreff des Beitrags: Re: Ossis United
  

    Verfasst: 20. Okt 2017, 20:12 
Benutzeravatar
Generalleutnant
Generalleutnant
Registriert:
20. Jul 2006, 19:03
Beiträge:
2486
Wohnort:
S.-H.
Clan:
-=MIA=-
Mal sehen ob wir das so umgesetzt kriegen, wird sicher ne Weile dauern. Ob die Bots sich an deine Taktikvorgaben halten bleibt abzuwarten. :)


Nach oben
  Offline Profil  
 
 BeitragBetreff des Beitrags: Re: Ossis United
  

    Verfasst: 20. Okt 2017, 20:48 
Benutzeravatar
Stabsfeldwebel
Stabsfeldwebel
Registriert:
20. Nov 2016, 20:49
Beiträge:
373
Wohnort:
Bad Kissingen
Ich finde eigentlich, dass sich die Bots aus der Abwehr relativ gut verhalten, was das Positionsspiel angeht. Dass sie insgesamt Aussetzer haben und zu langsam sind, ist ein anderes Thema...


Nach oben
  Offline Profil  
 
 BeitragBetreff des Beitrags: Re: Ossis United
  

    Verfasst: 20. Okt 2017, 21:37 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator
Registriert:
14. Jul 2006, 18:11
Beiträge:
12573
Wohnort:
Schwerin
Clan:
-=[MiA]=- -=GSI=-
Ich finde die Bilder ganz gut zur optischen Vorstellung...
Allerdings kenn ich diese "Taktik" ja schon vom Fussball schauen - die Theorie ist also vorhanden.
Nur mit der Umsetzung in die Praxis - das wird sicher nicht so leicht werden.
Da muss man sich glaube ich sehr konzentrieren, um nicht das System kaputt zu machen.
Die Frage ist dann auch, wie "spontan" wir dann noch spielen werden.

Aber ich bin dabei - vielleicht geht das ja irgendwann ins Blut über ;)

__________________________________
Bild


Nach oben
  Offline Profil  
 
 BeitragBetreff des Beitrags: Re: Ossis United
  

    Verfasst: 20. Okt 2017, 22:04 
Benutzeravatar
Major
Major
Registriert:
24. Jul 2006, 23:17
Beiträge:
850
Wohnort:
Gadebusch
Finde die Aufstellungstaktik gut. Habe es ja zum größten Teil immer versucht, dass spiel breit zu machen um die Gegner aus der Mitte zu ziehen damit mehr Freiraum entsteht. Klappt halt nicht immer, zumal das schnelle Umschalten ein Problem ist.
Bin auch dafür, das wir es in Spielen trainieren und analysieren.
Ah ja, super Arbeit von dir Nico ;-).


Nach oben
  Offline Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 199 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5 ... 14  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Legend
Du darfst neue Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Jump & Search
Suche nach:
Gehe zu: